Schlagwörter

, , , ,

batwolfEin paar Bullshitter aus der Echokammer der Lügenfressen kannte nobody noch nicht und da habe ich den Fehler gemacht, ein paar von den Arschlöchern zu checken. OMG … das ist eine Arbeit für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat. Das war kein Griff ins Klo, sondern ins Hor­nis­sen­nest. Wo soll ich da bloß an­fan­gen, um Kopp und Arsch dran zu krie­gen? nobody blickt ja noch nicht ganz durch, nur zu 99% :mrgreen: So zwischen zwei Kaf­fee ist das schwer, wo sich Staats­an­walt­schaf­ten aus ganz Schland seit Jahr­zehn­ten an dieser Ma­sche die Zäh­ne aus­beißen. Nicht im kon­kre­ten Fall des hie­si­gen Mister X., son­dern im All­ge­mei­nen am Pyrami­den­sys­tem oder jiddisch Poker 😎

Also, wo fange ich an? Bei der IG­StoppMiss­brauch. Die sind zufällig auf diese kriminelle Vereinigung ge­kom­men, blicken aber nicht durch. Eigent­lich befasst sich die IGStopp­Miss­brauch mit Kin­desmiss­brauch. Dabei ist der IGStopp­Miss­brauch aufgefallen, wie wiele Nazi-Seiten vor­geben, sich für miss­brauchte Kinder einzu­setzen. Hat man ja auch bei Lisa Fisenko gesehen, für die die NPD zusam­men mit den Russen demon­striert hat.

Ferner ist der IGStoppMissbrauch aufgefallen, dass in den NPD-Fuckbüchern immer auf diese xxx-Depechen verlinkt wird. Ein paar Depechen als Beispiel:
(am Anfang immer das Datum der Domainregistrierung)

  • 2015-09-17 bayern-depesche.de
  • 2015-03-03 hessen-depesche.de
  • 2015-10-02 saar-depesche.de
  • 2015-08-14 sachsen-depesche.de

Es gibt aber auch Bundesländer ohne Depesche

  • 2015-06-09 alpe-nordsee.de
  • 2015-08-20 winzerin-vom-rhein.de

… und Depeschen ohne Bundesland

  • 2015-12-08 www.art-depesche.de

Diesen Seiten ist das „Impressum“ gemein. Das läuft entweder über

  • 08/15 MEDIA Ltd., 17a Tama Street, Alicetown, Lower Hutt, 5010, New Zealand
  • oder die

  • 08/15 INSOMNIA MEDIA S.R.L., Ploiesti 17-19 A, Etaj 3., App. 34, 400157 – Cluja-Napoca (Transsilvanien!), in der ehemaligen Kinderfickerhochburg ROMÂNIA
  • bzw.

  • 08/15 Media ROMÂNIA S.R.L., Șoseaua Giurgiului 321, 087005 Adunații Copăceni, ROMÂNIA
  • Dahinter steckt die

  • 2015-09-27 0815-media.com
    Mark L. Spencer (den Namen können Sie vergessen), 08/15 MEDIA Ltd., 17a Tama Street, Alicetown, Neuseeland.
  • Neuseeland ist gut, das weiß nicht nur der Fette und der versteht was vom Netz und braucht viele Domains für seine kriminellen Machenschaften. Aber Kim Dotcom steckt nicht dahinter.

    Aber wer braucht sonst so viele Domains? Nicht wer, sondern wofür 😛 Das war leicht herauszufeinden. Es geht um BULLSHIT News von Sockenpuppen des Mister X. Ein krasses Beispiel, das nobody auf die kurze Schnelle entdeckt hat:

    Die Seite (2014-10-01) derfflinger.de (gehört Mister X) „berichtet“: HESSEN DEPESCHE läßt sich täuschen. Doll, denn die HESSEN DEPESCHE gehört auch Mister X. O_o

    Noch ein paar Domains von Mister X.:

    • 2015-03-01 artemis-invest.de
    • 2014-10-28 barracuda-intelligence.de
    • 2015-11-28 colportage.de
    • 2014-10-01 derfflinger.de
    • 2015-11-14 magna-aurelia.de
    • 2015-12-06 performance-allure.de
    • 2014-06-16 performance-vertraulich.de
    • 2015-04-08 politspiegel-schilde.de
    • 2015-02-18 popularen.de
    • 2015-11-23 wfrm.de

    und zwei (tote) Ösi-Domains habe ich auch noch gefunden:

    • 2015-10-22 skylla.at … und
    • 2015-04-05 charybdis.at … wie hintergründig 🙄

    Nicht so leicht zu finden waren:

    • grateka.de
    • masel-tov.de
    • nortexa.de
    • pour-erika.de

    Namen, die in dem Zusammenhang mit den Domains und den Geschäften immer wieder auftauchen sind … STOPP! Ein Hinweis vorweg: Nicht alle Genannten wissen was gespielt wird oder markieren die Ahnungslosen

    • Kerstin Faul
    • Markus Fischer von der FDP
    • Aurora Roxana Foias (Rumänin)
    • Christian Gehrmann
    • N. von Gibelli
    • Jens Hastreiter
    • Leif Koehnekamp
    • Patricia Koperski
    • Roxana Miller, Weißrussin
    • Ivona Okanik, Slowakin aus Regensburg
    • Thomas Praun
    • Nicolae Roman
    • Prof. Dr. iur Karl Albrecht Schachtschneider 😯 (war vor zwei Wochen wieder bei „pour erika„)
    • der notorische Dirk Schneider aus Karlsruhe darf nicht fehlen :mrgreen:
    • Ansgar Schürger … wat der Metzger da zu suchen hat, weiß ich nicht
    • Ruedi Strese
    • Anna Stuckert
    • Andreas Trautner
    • Monika Valkanova
    • Antina Wintorp, Holländerin, wenn ich mich nicht irre, sieht jedenfalls wie ein Meisje aus

    … und ein Arsch voll Firmen, von denen viele in der Friedrichstr. 171 in 10117 Berlin ihren Briefkastensitz haben … die Adresse kennt ja nun jeder 🙄 … einige aber auch in der Levelingstr. 12 in 81673 München. Das ist eine spannende Adresse, aber dazu kommen wir noch.

    nobody klickt sich so durch die Adressen des Mister X. und kommt bei der letz­ten nicht rein: wfrm.de ❗ Das macht mich immer mehr als neugierig. Das ist der dezidierte Server von Mister X., auf dem die ganzen Domains liegen und der zur sicheren Kom­munikation der Bande als VPS-Server dient. Der steht in Köln und hat die IP 87.230.93.62. Wem gehort der Server in Köln?
    awintorp
    Klaas Wintorp, frü­her mal Fran­ziskanerstr. 16, 81667 München oder Boden­schneidstrasse 2 in 81549 München. Moment, Wintorpkam das nicht eben schon einmal vor? Richig, Antina das Meisje. Wintrop kommt von der hollän­di­schen Grenze, irgendwo am Niederrhein.

    Dieser Klaas Wintorp versucht sich u.a. als großer Kunst-Zampano darzu­stel­len und das be­wir­ken die die Seiten und ein ein paar Blogs, die sein Netz­werk unterhält und Kunst gibt es in der Levelingstr. 12 in München reichlich. money-laundAber Kunst ist nur ein Neben­produkt, oder sagen wir besser ein Waschmittel. Wegen des unbestimmten Wertes ist Kunst sogar welt­weit das beste Persil aller Zeiten. Man kauft was völ­lig über­teuert und stößt es mit Ver­lust wieder ab, was nicht weh tut, weil man Ver­käufer, Käufer und Wie­der­käufer in einer Per­son ist, über Strohfrauen, versteht sich.
    secret squirrel
    Über seine diversen Socken­puppen offenbart der geheim­nis­vol­le Mister X., der sich als ehemaliger BND-Mitarbeiter ausgibt, dass er millionenschwer ist. Leider ist seine mil­lionenschwere Batwolf AG (Logo ganz oben rechts – auch dort damit wird das My­thos der un­sicht­ba­ren Fled­der­maus ge­pflegt) Wuhr­strasse 6,9490 Vaduz im schö­nen Fürs­ten­tum Liech­ten­stein gera­de in Li­quida­tion 😦 wie nobody eben er­fah­ren hat. Über Wintorp ist nicht viel zu er­fahren, weil er immer im Hin­ter­grund agiert. So wur­de z.B. ge­mun­kelt, dass er hin­ter dem betrü­ge­rischen Struk­tur­ver­trieb der FlexKom von Cengiz E. steckt, aber weil dieses Gerücht über dei Web­seiten von Mister X. ge­streut wurde (was IGStopp­­Miss­­brauch auch nicht ge­schnallt hat), kann man es ge­trost in die Tonne kloppen.

    Zur gossip mill von Mister X. dieses nette Beispiel, das auch für die drit­te Ka­te­gorie der Mit­spie­ler taugt, den Blöden (neben den Wis­senden und Ah­nungs­lo­sen): Patri­cia Koperski. Patricia Koperski ist Ge­schäfts­füh­re­rin der MAGNA AU­RE­LIA IN­VEST­MENT GMBHgibt’s die noch, oder is­se schon plei­te? Das ist für sich schon bemer­kens­wert … dumm wie Brot,Patricia Koperski aber Ge­schäfts­füh­rerin eines Fonds im grau­en Kapi­tal­markt. Man­cher sieht manN es an :mrgreen: so wie den Fir­men­namen von Mister X und den Do­mains: bar­ra­cuda 🙄 fast so gut wie Cap­tura … wie viel wur­de da ver­senkt? 25 Mil­lio­nen, oder so … war ein anderer Mister X. der da gescheffold hat.

    Patricia Koperski ist forma­ler Schef­fe der Maul­ta­schen-Sek­tion des Netz­wer­kes. Tat­säch­lich hat sie nix zu ka­mel­le. Auch ihr Schef­fe Thomas Praun, der of­fi­ziell nur ihr Pro­ku­rist ist (Jungs, könnt ihr euch nicht mal was Neues ein­fal­len las­sen 🙄 ) hat nix zu sa­gen. Nicht mal des­sen un­ge­nann­ter Schef­fe An­dreas Trautner hat was zu sa­gen, son­dern nur Mister XanywayPatri­cia Koperski ist auch „Heraus­geberin“ von PROS­PERIA LAU­RI­NA und dort schreibt Socken­puppe Leif Koeh­ne­kamp (AfD oder schlim­mer 😛 ):

      Der Westfale Klaas Wintorp (Jahrgang 1967) ist einer der erfolgreichsten Protagonisten des deutschen Kapi­talmarktes. Doch seine Wege sind oft omi­nös. So richtig durch­blicken kann man hinter das Dickicht vielschich­tiger Un­ter­nehmens­be­teili­gungen dieses Man­nes nicht. Sein Auf­tre­ten, wenn man ihn denn mal per­sön­lich an­trifft, ist für den ei­nes Wirt­schafts­kapitäns eher atypisch. Er läßt oft machen und schickt sei­ne Ver­trau­ten und Hand­langer zur Anbe­raumung lukrativer Geschäfte.
      Doch hinter Klaas Wintorp verbirgt sich ein mehr­stelliges Millionen­vermögen, das steuerlich offen­sichtlich über diver­se Stiftun­gen und Be­teiligungen in Liech­ten­stein und anderswo erfasst wird. Zu Klaas Wintorp zirkulieren vor allem Gerüch­te über seine Ver­gangen­heit beim BND. Auch viele seiner Leu­te sollen früher operativ nachrichtendienst­lich tä­tig gewe­sen sein. Ein Netz­erk findet neue Geschäfte!

    Alles no-bullshit-sign

    An alle Genannten, die jetzt Druck auf der Blase vrtspüren nobody, verklagen zu wol­len: Macht nobody nicht böse, denkt an Barbara Streusand. Ich habe schon Fir­men in Aruba gegrün­det, da ward ihr noch zu klein, den Atlas zu halten.

    Und was haben die Depeschen mi Nazis zu tun? Eigent­lich nix, aber das Netz­werk hat das Poten­tial der Dep­pen von AfD, PEGIDA & Co. er­kannt und nutzt die hetze­rischen BULLSHIT-NEWS über angeb­lich krimi­nelle Asylanten als Surf­brett. Auf der Hass­welle der Nazis werden die Dep­pen zu den Depeschen ge­tra­gen. nobody soll’s recht sein. Ich wollte nur alle Anderen warnen.

    Trude, Wolfi & TommyNiemals geht man so ganz

    Alaaf!

    Advertisements