Hier wird gelöscht!

Hervorgehoben

Schlagwörter

,

Das OLG München hat Ende August 2018 per Einstweiliger Vergnügung ent­schie­den, dass Fuckbook nicht nach Lust und Laune User-Postings löschen darf, son­dern wegen der Dritt­wirkung der Grundrechte die Meinungsfreiheit zu beachten habe, also nicht päpstlicher als der Papst sein darf und sich bei den Löschregeln an staatliche Kriterien anlehnen muss.

nobody kennt dem Beschluss noch nicht im Wortlaut, weswegen ich mich mit Kritik zurückhalte und mir das BULLSHIT noch verkneife.

Aaaaber: Der kleine kosmos ist kein Fuckbook und hier ist nicht München und hier werden Kommentare vor Veröffentlichung überschlägig gecheckt und wenn mir was nicht gefällt, dann landet es im Müll … auch nachträglich.

BASTA!

Advertisements

Hilfe! Krieg!

Schlagwörter

, ,

Nu bin ich wieder auf den Tattergreis von den NixDabeigedachtSeiten rein­ge­fal­len. Während ich so die Schlagzeilen durchscrolle, springt mich „Wir sind dem Feind­bild­aufbau und der Kriegs­vorbe­reitung schutz­los aus­geliefert“ an. Hab ich was verpasst? Sicherheitshalber nachguggen … der Müller … OMG.

Mit wem es Krieg gibt, hab ich jetzt nicht erfahren … mit Syrien oder Russland oder so, weil „die Ausdehnung der NATO bis zur russischen Grenze in Russland besonders bitter aufstößt“. Die armen Russen … fast 30 Jahre Sodbrennen … nein noch viel länger, weil vor dem Fall des Eisernen Vorhangs die NATO auch schon bis zur russischen Grenze ausgedehnt war. Die lag nämlich in der Tätära am antifaschistischen Schutzwall … oder war es umgekehrt … egal … jedenfalls müssen die Russen dafür jetzt in Syrien Krieg führen, um ihr Sodbrennen in den Griff zu kriegen.

Daran ist natürlich Merkel schuld, weil:

    „Vermutlich steht sie unter massiven Druck von USA, NATO und einigen Re­gie­rungen Osteuropas, die noch Rechnungen mit Russ­land offen ha­ben und nicht ge­willt sind, dem Geist der Ver­söh­nungs­politik entsprechend dau­er­haf­ten Frieden zu schließen.

Steinmeier ist auch schuld, weil er Finnland besucht hat und dort Wahr­heits­wi­dri­ges geäußert hat.

Woher Moskaus nützlicher Idiot oder mehr das weiß? Na von Laberdoof, dessen Vortrag er vor einer Woche in Berlin gelauscht hat und daraus wurde klar, „wie bei vielen Verlautbarungen von russischer Seite und auch vielen Taten ist auch in Lawrows Rede sichtbar geworden“, dass Stein­mei­er „schlicht die Unwahrheit“ sagt.

Und warum macht Frank-Walter solche Sachen?

    Nach meiner Einschätzung hat er seine Ämter wie auch Angela Merkel ihre Ämter wesentlich seiner atlantischen Einbindung und Führbarkeit zu ver­dan­ken.

Um Gottes Willy … wir müssen alle störben!

    Leider müssen wir uns Gedanken darüber machen, dass es zu einer großen kriegerischen Auseinandersetzung kommen könnte. Ich wollte mit diesem Text wie üblich dazu auffordern, weiter aufzuklären. Viele, viel zu viele Mit­bür­ger ahnen nicht, wie kri­tisch die Entwick­lung ge­ra­de bei der Frage Krieg und Frieden ist.

Das musste ja kommen

Schlagwörter

, , , , ,

Die Tage hab ich in der ZEIT gelesen, dass der Japaner Akihiko Kondo seit zehn Jahren eine Beziehung mit der Mangafigur Hatsune Miku führt … armes Schwein. Jetzt will er sie heiraten. Weil das aber nur so eine Art Holo­gramm oder so ist, geht er mit ausgestopften Hatsunes ins Bett … also zum Kuscheln, weil ja Kör­per­kontakt irgendwie wichtig ist.

OK, das ist verrückt. Aber das ist eine Art Einzelfall … hoffe ich. Was sich grad bei Instagram abspielt, ist aber eine Massenerscheinung. Hab ich grad in der deutschen Vogue gelesen … sag doch, ich lese jeden Scheiß.

Also was ’ne Influencerin ist, das wissen Sie vielleicht. Das ist meist so eine Be­pin­selte, die auf YouTube oder so ihren vollgespackten Followern unnützes Zeuchs anquatscht und dafür Knete bekommt. Digitale Tupper-Party 😎 be­scheu­ert.

Nun gibt es auf Instagram die erste Avatar-Influencerin. noonoouri nennt sie sich … besser wurde sie genannt und sieht auch so Mangamäßig aus. Aber das hat kein krankes Japsenhirn erfunden, sondern ein toitscher Grafik­designer.

Und die von der Vogue haben diese Zeichentrickfigur interviewt. Dabei kommen dann so Weisheiten raus wie:

    Wie gehst du mit Kritik um?
    Kritik kann sehr wehtun, ich habe eine verletzliche Seele. Aber ich wünsche mir, dass Menschen ehrlich zu mir sind. Viele glauben, dass ich ein Roboter bin und Menschen ersetzen könnte. Das stimmt nicht. Ich werde immer auf sie angewiesen sein. Allein schon, weil ich klein bin und meine Arme zu kurz sind, um selbst ein Selfie mit einem Menschen machen zu können. Ich wün­sche mir, dass Menschen mit mir und meinem Account Spaß haben und kei­ne Angst vor mir haben.
    Was hat dir in der VOGUE-Redaktion am besten gefallen?
    Ich fand den Geruch von Papier faszinierend. Ich liebe alles, was analog ist. Papier, Bücher, Tinte. Briefe schreiben …

Mann … nee, Frau sind die bekloppt.

Anyway … hab in der Vogue nix für mich gefunden … suche einen Pullover, es wird kalt … falsch, es ist draußen kalt, grau und es regnet. Gestern war krass: von Mittwoch auf Donnerstag hat sich die Temperatur halbiert … erst 28 dann 14°C.

Also Pullover hamse in der Vogue schon, aber alles nur Weiberkram … zum Bei­spiel von Iris von Arnim. Das ist zwar ziem­lich lang­weiliges Zeuchs, aber dafür sau­teuer . Sowas Schlabbri­ges fürs zuhause Rum­lümmeln an kalten Wintertagen würde mir ja gefallen … dass es für Mädels ist, stört mich nicht. Aber

1.295 Tacken 😯 ohne Inhalt … mit Inhalt würde ich ja zu­grei­fen 😛 Hier sehen Sie noch mehr von der Süßen. Die lacht nie, weil sie einen

schiefen Zahn hat … niedlich.

Wer Deutschland liebt, ist Antisemit

Schlagwörter

,

Gestern in Dortmund

Offener Judenhass und wo ist die Bullerei?

In Chemnitz haben die Nazis gestern ein Parteibüro der Linken angegriffen … 2000 Nazis und 400 Gegendemonstranten … der Geist ist aus der Flasche, Herr Gauleiter … die Geister, die er rief, will er gar nicht mehr loswerden.

Sind sie vielleicht doch anders?

Schlagwörter

, ,

Für den Senf kriegt ich wieder Haue … egal … muss raus: Diese Kevins … diese ganzen Schwätzer.

Der oberste Juso-Clown „stellt angesichts des Streits um die Zukunft von Ver­fassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen die große Koalition infrage“ (ZEIT). Wer bittu denn? Und wer ist Maaßen? Welche Mücke wird hier eigentlich zum Ele­fan­ten aufgeblasen?

Jens Spahn … der nächste Schw… ätzer :mrgreen: dieser Regierungs­totalausfall, der sich gerne selbst korrigierend falsch zitiert und das dann anderen vorwirft, z.B. der heute Show

Da isser falsch zitiert worden, sagt er

denn ihm ging es ja um bessere Arbeitsbedingungen. Und warum steht davon fast nix im Original-Zitat in der Augsburger Allgemeinen (uncut):

    Bei den 13.000 neuen Stellen für Pflegefachkräfte, die von den Kassen fi­nan­ziert werden, reden wir ausschließ­lich von der Alten­pflege. Dazu kommt noch die Kran­ken­pflege, bei der der Bund jede zusätz­liche Pflegestelle fi­nanziert. Das heißt: Wenn die Kli­niken 30.000 neue Pflege­kräfte finden, dann werden auch diese 30.000 Leute be­zahlt. Und ja, Sie ha­ben recht: Ob­wohl wir mit über 120.000 Auszu­bil­denden in der Pflege eine neue Rekordzahl er­reicht ha­ben, fin­den Sie auf dem Arbeits­markt kaum Perso­nal. Außer­dem haben viele Beschäf­tigte in Heimen und ambulanten Diensten ihre Stun­denzahl reduziert, so­dass wir auch ein Au­ge auf die Arbeitsbe­dingungen werfen müssen. Wenn von einer Mil­lion Pflegekräften 100.000 nur drei, vier Stun­den mehr pro Woche ar­bei­ten würden, wäre schon viel gewon­nen. Und na­türlich müs­sen wir Leute im Aus­land an­werben. Län­der mit einer jungen Bevöl­kerung wie das Koso­vo oder die Phi­lippi­nen bil­den weit über den eige­nen Be­darf hin­aus aus. Wir da­ge­gen sind nach Ja­pan das zweit­ältes­te Land der Welt und ha­ben enormen Bedarf.

Mit den ganzen unbe­zahlten Über­stunden macht fast jede Teilzeit-Pfle­gekraft un­ge­wollt auf Vollzeit.

Kann sich noch wer an

Westerwelles Schuh erinnern? Auch so eine Nullnummer.

Und dann der Wowereit … hat Berlin kaputt gespart … arm aber sexy … aber be­liebt war er und Party machen konnte er auch.

Einzige Ausnahme die mir hier einfällt ist der Ole … naja, halbwegs. Aber von Beust hat das Problem beim Namen genannt: „dünnhäutiger“.

Den Guido hab ich schon „Mädchen“ genannt, da wusste ich noch gar nicht, dass der schwul ist.

Ernsthaft: Sind sie vielleicht doch anders? Oder warum schreien sie immer gleich „Mama!„, wenn es Probleme gibt?

Woran Demokratie scheitert

Schlagwörter

Hessen liegt mir bisserl am Herzen. Dort bin ich zur Schule gegangen, Bund, Schlag­anfall :mrgreen: usw. In Hessen wird in fünf Wochen ein neuer Landtag gewählt. An Hessen kann man ideal ablesen, woran Demokratie scheitert.

Da hat ein Christ-Unionist Seite an Seite mit einem Muselgrünen sauber sogar fünf Jahre durchregiert, ohne Skandale, ohne Aufregung, sogar Teile der Hes­si­schen Verfassung überarbeitet, worüber am 28. Oktober ebenfalls abgestimmt wird und was macht das Wahlvolx? Nach allen Pro­gnosen hat diese durchaus als erfolg­reich zu bezeich­nende Landes­regierung keine Mehr­heit mehr: zusam­men 47% = zusammen über 2% weniger, wobei die Grünen die großen Gewinner der letzten Wahlperiode sind: +4%.

Falsch: Die AfD wird voraussichtlich 7% zulegen 😯 Warum?

Noch haben sie nirgendwo (mit-)regiert … zum Glück. Also was rechtfertigt die­sen Vertrauensvorschuss? Das Wahl­programm viel­leicht? Nö, hab’s mir runter­geladen (PDF) und durchgelesen.

Da werden Volxentscheide gefordert, während die Regierung im Amt gleich 15 durchführt.

Dann geht es los mit Schwangerschaftsabruch, Kindergeld und Dutzenden von Bundesthemen … am Thema vorbei … 6! Setzen!

Hessen gehört zum exklusiven Club der Geberländer im Länderfinanz­ausgleich, wo­raus man ableiten kann: Denen geht es prächtig!

Ob dafür Schwarz-Grün verantwortlich ist, kann dahinstehen, denn keine andere Kombi kann das für sich in Anspruch nehmen.

Und da treibt das hessische Wahlvolx die Union von den Grünen weg in die ach sooo be­liebte GroKo. Denn nur die scheint nach den Umfragen zu einer Re­gie­rungs­bildung imstande.

Der Schäfer-Gümbel mit dem Volker … ich lach mich schlapp … obwohl, wenn ich so zurück­denke an die Zeit: er in Gießen und nobody in Wetzlar … dass der alte Hitz­kopp das mit dem Tarek Al-Wazir durchhält, hätte ich nicht gedacht. Der ist echt ruhiger geworden.

Anyway … die sich in Hessen abzeichnende Wahlentscheidung erklärt, woran De­mo­kratie scheitert … scheitern muss: an der Blödheit der Wähler.

Mit Siggi wär das nicht passiert

Schlagwörter

So sieht das Problem der SPD aus:

Auch Raute, aber sie kann’s nicht. Aber Siggi wollten sie ja nicht mehr: Tausche Profi gegen Stümperin … dolle Wurscht. Und dann das Neuwahl-Geblöke aus dem Keller der Baracke … OOPS … ist ja jetzt das Willy-Brandt-Haus in Berlin. Kollektive Lust am Untergang … Lemminge? Was bliebe denn nach einer Neu­wahl von der SPD? 15% oder weniger? Würde noch als Juniorpartner der AfD durchgehen, mit der notorischen Mehrheitsbeschafferin FDP und 😯 Höcke 4 Kanzler. So sieht’s aus … Wer hat uns verraten … Reißt euch am Riemen und die Mädels können es ersatzweise mit dem Gürtel versuchen.

Das werden mehr

Schlagwörter

, ,

Sarah, Sabine, Jennifer und „etwa 200 Frauen“, die aus Deutschland Richtung Syrien und Irak ausgereist sind, und über die SPIEGEL und ZEIT berichten, die kommen jetzt heim nach Schland und bringen ihre beim und vom IS gezeug­ten Kinder mit und es werden mehr … mehr Jihadistinnen und mehr Kinder, denn man weiß ja nur von „etwa 200 Frauen“. „Etwa 200 Frauen“, die unsere zi­vi­li­sa­to­rischen Werte vor eine unlösbare Aufgabe stellen. „Etwa 200 Frauen“, die aus sicherheitspolitischer Sicht hier Allah Armee aufbauen.

Von diesem Worst-Case-Szenario muss man einerseits ausgehen und an­de­rer­seits dürfen wir nicht den Glauben daran aufgeben, dass Menschen sich ändern können, resozialisierbar sind. Aber was, wenn es schief geht? Wenn Kinder noch nie sozialisiert waren im Sinne unserer Zivilisation, also schon logisch gar nicht re-sozialisiert werden könne.

Wohin mit denen, bis man das Ergebnis dieser Bemühungen zu kennen glaubt?

Kleines Problem am Rande: Kann man denen den Besuch von Moscheen, den islam als Religion verbieten, den Grund für deren Brainwashing? Und wenn nein … Art 4 GG und so ’nen Scheiß … wie soll Resozialisation unter einer bar­ba­ri­schen Käseglocke funzen?

Kann man daran glauben, wenn die Kinder bei ihren BMOs bleiben dürfen?

Gilt für die auch Familiennachzug, wenn der erzeugende pumphosige Vollbart zu­rück will ins Schland wo Milch und Stütze fließen?

Mit neuen Gesetzen kann man an der vorliegenden Situation nix ändern … Rück­wir­kungsverbot. Man kann nur dem nächsten IS, der kommen wird, vorbeugen.

Leserbeschimpfung

Schlagwörter

, ,

nobody macht jetzt mal den Handke, verschrumpfe mich so, dass ich in meinem Bauchnabel baden kann und um mich herum ist alles Welt, meine Welt, ICH! Handke hatte damit Erfolg … warum nicht auch ICH?

Ihr verblödeten Eierdiebe! 18% für Nazis. Nicht euer Ernst, oder? Wer hat euch denn ins Hirn geschissen? Zu blind, um zu sehen, was das für Halunken sind?

OK, euch ist alles zu kompliziert … isses auch, aber wird es einfacher, wenn man’s einfach erklärt? Ihr Simpels!

Macht mal das Fuckbook zu, geht in die Bücherei und guggt in ein echtes Buch, ihr undichten Denker.

nobodys Empfehlung für den Anfang, damit euch wenigsten die Hüh­ner­au­gen an euren stinkenden Quanten aufgehen: „Geschichte eines Deutschen

Ach, ihr hässlichen Arschkrampen könnt nicht lesen … nicht mehr als 140 Zei­chen? Macht nix … gibt es auch als Hörbuch.

Und … hat’s geholfen? Mir schon. nobody geht es jetzt besser.