WARNUNG !

Hervorgehoben

Schlagwörter

, ,

WARNUNG !

An alle Russen-Trolle, Aluhüte und sonstigen Spasten: Sie haben soeben die putinverseuchte Zone des Zwischennetzes verlassen und befinden sich auf astrein natoverminten Terrain.
danger-nato-mines
Jeder weitere Schritt/Klick auf dieser Seite kann Ihren abhanden gekommenen Verstand explodieren lassen. Nur ohnehin untote Putinzombies und/oder völlig schmerzbefreite, weil perfekt indoktrinierte Kremlratten können versuchen, sich unter diesem Minenfeld in der ihnen eigenen unterirdischen Fortbewegungsweise durchzuwühlen. Der nobody dieser Seite haftet jedoch nicht für Schäden am Rest eines Gehirns oder sonstigen menschähnlichen Bestandteilen.

Betreten auf eigene Gefahr!

88

Schlagwörter

,

Es ist wirklich unglaublich, wie viel Nazi-Gesocks auf dem Schorsch seiner Popogandaschau rumturnt. Eben kam wieder so ein “88” von dort vorbei, der sich zum Zwecke des Abos meines kleinen kosmos‘ extra bei Gravatar an­ge­mel­det hat :roll: das geht auch ein­fa­cher, du Voll­pfos­ten …
88

Er rafft’s nett

Schlagwörter

Mischa vom Schorsch seiner Popogandaschau ist wirklich Strohdoof. Der Honk hält Gerd.K für nobody:
strohdoof-nobody
Nix gegen Gerd.K, aber den lässt Schorsch durch. Wenn etwas nur annähernd noch nobody riecht, kackt sich Schorsch in die Butz. Mit Postings wie Gerd.K käme nobody nie durch :roll:

PS: Blödlove auch
bloedlove
Ich bin’s nett! Sach doch ma wat Schorschdat nervt … du weißt, ich steh zu meinem Scheiß!

Ungelogen

Schlagwörter

, ,

ungelogen

    Das Verteidigungsministerium Russlands hat keine Angaben über moderne russische Technik, die der Volkswehr im Südosten der Ukraine zur Verfügung steht. Das erklärte Russlands Vizeverteidigungsminister Anatoli Antonow am Samstag in einem Interview des Radiosenders Echo Moskwy.
    „Mir sind solche Fälle nicht bekannt, ich kann das nicht bestätigen.“ Auf die Frage, wo die Volkswehr ihre Waffen bezieht, sagte Antonow: „Zur Sowjetzeit gab es auf dem Territorium der Ukraine viele Militärdepots mit Kampftechnik und Schusswaffen. Eine andere Quelle – das weiß ich ganz genau – sind Trophäen. Wir führen keinen Krieg gegen die Ukraine.“ (SPUTINKI)

Das ist nicht mal gelogen … hat keine Angaben … macht keine Angaben :mrgreen:alles nur Trophäen … darum liest nobody so gern SPUTINKI … immer lustig :razz:

Das war ich nicht!

Schlagwörter

,

Zwei Doofe, ein Gedanke. nobody ist heute beim Trollen mit diesem Kommentar auf dem Schorsch seiner Popogandaschau gescheitert:

    Was heißt hier vermeintlicher Urheberrechtsverstöße? War doch einer, oder? Und wenn man sich die YT-Bedingungen durchliest, dann steht da drin, dass wenn man zu viele “Punkte” sammelt, wird man gesperrt. Ist wie beim Lappen. Und was soll die NSA damit zu tun haben? Und was sollen die Spekulationen darüber, wer die Löschung veranlasst hat. Wenn die NSA so allwissend ist, warum lässt sie dann nicht die anderen Versionen dieses Clips löschen? Warum fragt man nicht bei der ARD an, ob die ARD das Vid hat löschen lassen. Wenn man die Löschung verlangt, muss man versichern, der Urheber zu sein. So what?!

blechbox
Aber Alimier Rutin kam mit dem gleichen Gedanken durch. DANKE!

Bausman erklärt das Internetz

Schlagwörter

, , ,

Charles Bausman kennen Sie … den Russian Insider. Der erklärt jetzt das Internet und warum die Ophelia Dingbatter von der NATO
ophelia-fafebook
Hoo Ah!

… hinter den zwei Morden in der Ukraine steckt … oder so O_o:

    End case in point to be found at PolitRussia in a tracert (above) of the site psb4ukr.org, as you can see the British Embassy Ukraine is joined in loose association with Maidan, by NATO and the suspected “hit list” site. If ever there were a reason for The New York Times to break out its investigative team, today would seem like it. Running the trace route now reveals that the route is blocked for me at Deutsche Telekom (as below).

Zum Beweis zeigt Charles Bausman seinen eigenen Ping (gelbe Umrandungen von nobody) …
german_servers_0
… der Ami-Russe sitzt in Moskau und surft mit der Deutschen Telekom … alle Ach­tung … Charles Bausman wird wissen warum :mrgreen: Aber was Bausman ent­deckt hat, das hat nobody schon heute Mor­gen her­aus­gefunden, denn mein Ping zei­tig­te das gleiche Ergebnis (deshalb habe ich auch den Screen­shot vom rus­si­schen User ge­nommen), egal ob über die Telekom, oder Voda­fone oder sonst was. Ich habe jetzt keinen Bock zu erklären, wie das mit den Name­servern funzt (qniqnaq wird jetzt traurig sein), aber es ist so, dass die sich un­ter­ein­an­der aus­tau­schen und ab­gleichen. Wenn z.B. ein rus­sischer DNS-Server für psb4ukr.org den Host nato.int aus­gibt, dann kann das die Telekom über­nehmen, oder auch nicht. Nach welchen Al­gorithmen das erfolgt, weiß nobody nicht, aber es kommt dabei auch auf die Ver­trau­ens­würdig­keit des Name­servers an. An­schei­nend vertraut die Telekom nicht allen rus­si­schen Name­servern und Charles Bausman auch nicht, sonst wäre er wohl in Mos­kau nicht Kun­de der Telekom
schweijk
melde gehorsamst, dass NEIN!

Der Mond von Alabama

Schlagwörter

, , , ,

Im Netz und somit auch bei den Internet-Neuländern der ZEIT kursiert eine neue Erklärung für das Mysterium von psb4ukr.nato.int. Sie stammt von dem welt­be­rühm­ten Blog :roll:Der Mond von Alabama“, wo zu lesen ist:

    One possible explanation for the “psb4ukr.nato.int” lookup result might be that the website was originally build or tested within the NATO namespace and later transferred outside without cleaning up some of the original name references.

Lieber Mond von Alabama, gib dich mal bei Who.is in Verbindung mit “nato.int” ein, also so: “who.is/whois/moonofalabama.nato.int” …
moonofalabama
und nun? Das ist ein DNS-Hack! OMG O_o

Alabama Song

Strohdoof

Schlagwörter

, , ,

Ich find’s ja ein bisschen schade, dass Schorsch, anders als RTdeutsch, (bis­her) nicht auf den psb4ukr.org-Scheiß angesprungen ist, obwohl das Thema in seinem Popogandamelder so gepuscht wird. Der hier bereits bekannte Mischa Strohdoof, aka MischaStrogow alias HadschiMurat aus der FAZ, schreibt:
strohdoof

    Das die Mörder auch von der Nato gesteuert sein könnten, entgeht Schuller natürlich. Die Webseite psb4ukr.org, auf der quasi zum Mord an den beiden Politikern aufgerufen und ihre Privatadessen veröffentlicht wurden, konnten mittlerweile psb4ukr.nato.int zugeordnet werden.

Also Schorsch, gibt die einen Ruck, greif in die Seiten und erklär deiner Sekte, wie das so ist mit Subdomains und so :mrgreen:

Merkel hatte recht

Schlagwörter

, , ,

Auf der ZEIT entbrennt eine Diskussion darüber, was es mit der NATO-Sub­do­main psb4ukr.nato.int auf sich hat und welche Rolle die NATO bei den Mor­den an den beiden ukrainischen Regierungskritikern spielt (z.B. hier). Wenn nobody liest, was die User auf ZEIT online über das Internet so absondern, dann steht für mich fest: Merkel hatte recht!. Das Internet ist Neuland!. Ob Sie es nun glauben oder nicht: Die Krimlins waren es :razz:
gremlin

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 120 Followern an