Schlagwörter

Irgendwie ist der Brinkhaus Fraktionschef der CDU ge­worden und ein Chef muss scheffen. Davon hat man bei Brinkhaus bisher nicht viel mitbekom­men. Nun is­ses anders und er legt sich schon zwei Jahre bevor es überhaupt losgeht mit den näch­sten (regulären) BTW fest: „AKK wird un­se­re nächste Kanzlerkandi­da­tin sein“ (FAZ). Aus AKK wird AKKKK … AKK, die Kanzler­Kandidatin.

Der hat nix kapiert und sollte mal raus aus seiner Blase. Im letzten sogenannten Deutschlandtrend lag AKK bei 12% in der Wählergunst. OK, der Kanzler wird nicht direkt vom Volx gewählt, aber das spielt bei den CDU-Werten auch keine Rolle mehr.

nobody hat wieder mal eine Theorie. Um die zu belegen, bräuchte es diese Um­fra­ge: Sollte der nächste Kanzler eine Frau sein? Das geht natürlich nicht und wäre sowas von sexistisch … aber spannend.

nobody hat sich mal an der Basis umge­hört … das Ergebnis verrate ich nicht, son­dern wiederhole diese Frage im kleinen kosmos: