Schlagwörter

, ,

Von den Anwälten der VW-Vergleichs-Task-Force (FF und TW) be­kom­me ich fast täglich regelrechte Liebesbriefe. So schreibt z.B. CK von TW: „vielen Dank für das angenehme Telefonat am gestrigen Tage …“. Sie rubbeln sich für die Wolfs­burger Dieselmafia echt den Arsch auf. Haben sicher exzellente Examen, und den Fehler gemacht, dem Ruf des Geldes zu folgen.

Hat nobody auch gemacht … vor bald 40 Jahren.

Damals, kurz vor der Mündlichen im 2., war ich über beide Ohren verliebt in eine Pälzerin … Kerstin F … wat hatte die süße weiche Bubbels. Und wenn nobody ver­liebt ist, gibt es kein Halten mehr. Also hab ich mich bei einer Kanzlei in Lautre beworben, keine 100 Meter entfernt von dem Buch­la­den, in dem Kerstin damals gearbeitet hat. Durchfallen konnte ich nicht mehr … 2 oder 3+ war die letzte zu klärende Frage … im Mündlichen wäre es bis auf einen Punkt dann sogar eine 1 geworden … naja, auf irgendwas muss man ja stolz sein können.

Tags drauf in dem Laden in Kölle, wo ich als Referendar bereits eine vollen Stelle ausgefüllt habe, rufen mich die Senioren Fritz und Michael zu sich und fragen nur eines: Wie viel zahlen die … Antwort … wir zahlen das Doppelte.

Das sind dann so Angebote, die kannste nicht ablehnen.