Schlagwörter

, ,

Der EGMR hat heute entschieden, dass es in Algerien nicht menschenunwürdig zu­geht, weswegen Frankreich dorthin ab­schie­ben kann (Urteil vom 29.04.2019, Az. 12148/18). Da ging es zwar um einen Ter­roristen, aber wenn es für den in Alge­rien sicher ist, dann ist es für die normal ille­ga­len Kandidaten erst recht si­cher im Sinne eines si­cheren Herkunftslandes.

Was für Algerien gilt, muss erst recht für Marokko und Tunesien gelten. Bleibt den illegalen Nafris nur noch Libyen. Also: Pass wegwerfen und sagen „Ich bin ein Libyer.“