Schlagwörter

,

Neuer Rekord … beide Aktenböcke sind voll … 2 mal 6 Bänder = 12

… im Büro liegen 2 weitere von mir voll­ge­sabbelte Bänder und das 15. habe ich vor dem Weg in die Kemenate angefangen. Die Post bis heute erledigt, was nochmal gut 50 Verfügungen in Akten macht … ich könnte jetzt 3 Wochen Ur­laub machen oder 3 bis 4 Mädels mit meinen juristi­schen Ergüssen bespaßen … macht Spaß, weil ich jetzt wieder weiß, wie gut ich mal war … will ich aber nicht mehr sein … enough ist vorbei … dazwischen noch ein halbes Dutzend Telefonate und drei Kun­den. Trotzdem meiner italienischen Ader gefrönt und 3 Stunden Mit­tags­pause ge­macht … alte weiße Männer brauchen das. Und alle anderen, al­so junge Dummdödel, sind nicht belastbar.

Heute mit der anderen oder neuen Riesen-Kanzlei in Sachen VW-Dieselskandal tele­foniert und mich köstlich amüsiert und den Nachwuchsclown am anderen Ende der Leitung voll ver­arscht. Mal guggen, wie viel die Wolfsburger Mafia drauflegt, damit ich ihnen das Urteil verkaufe. Morgen 5 oder 6 VW-Fälle. Jede Akte 5 Minuten, dann haben die fertig.

Besonders lustig war heute eine gnädige Fristverlängerung, obwohl die längst ob­so­let war, weil ich Ihro Gnadinnen bereits vor­gerechnet habe, dass sie ein Mathe-Prob hat.

Eine andere Clownin im samtbesetzten Frack … ach egal … ich dachte, nur bei den Verwaltungsrichtern habe man das Prä­di­katsexamen als Einstellungsvor­aus­set­zung fallen gelassen. OMG! Es sind zwar nur menschliche Richter, aber sie sollten doch ihr Bestes geben … was ich täglich zu lesen krieg, kann’s nicht sein.