Schlagwörter

, , ,

Kennen sie Legal Eagle? Gibt’s auch auf deutsch in nobodys Fassung: Rechtsan­wäl­te duzt man nicht.

In Legal Eagle unterhalten sich Deb­ra Win­ger und Robert Redford im Foyer des Be­zirks­gericht für Manhattan und beim Aus­ein­andergehen passieren paar schrä­ge Ty­pen die Beiden und Redford fragt Debra: Sind das Ihre Klienten?

Heute kamen zwei Kunden in den Kabuff und einer davon machte gleich auf di­cke Hose … fläzte sich gleich ohne Auf­for­de­rung in einen Sessel der Bespre­chungs­ecke, Beine weit auseinander, damit seine nicht vorhandenen Eier Platz haben … geht gar nicht um die fehlende Aufforderung, Platz zu nehmen, son­dern um das Mädel, das die Beiden begleitete und dem ein Zi­vilisierter den Vor­tritt las­sen würde … die Einzelheiten überspringe ich … jedenfalls wechselt der Trai­nings­ho­senasi zunächst zwischen Du und Sie und nachdem ich ihn scharf an­ge­guggt habe, blieb er beim „DU!

Nicht mit nobody: Können wir beim SIE bleiben, sonst ist das Mandatsverhältnis beendet! Dicke eierlose Hose springt auf und verlässt unter Absingen schmutzi­ger Lieder (= wüste Beschimpfungen und Dro­hungen) den Kabuff … die anderen Beiden im wortlosen Schlepptau.

OK, das war manipulativ, denn ich habe die­se Reaktion vorausgesehen, hätte auch genauso laut Haferflockenbrei sagen kön­nen. Aber meine Aufgabe besteht darin, den Laden aufrecht zu erhalten, bis Schef­fe wieder auf die Beine kommt und da kann ich und er so’ne Kundschaft nicht brauchen.

BTW: Solche Typen hab ich als stell­ver­tre­tender Kompaniechef früher im Du­tzend vor dem Frühstück geraucht. Einmal tief durchgeatmet und die hängen mir quer unter der Nase.

PS: Die Szene heute im Kabuff erin­nert mich an Mek­nes, als nobody 5 bis 6 Mu­sel, die meine dama­lige Süße mehr als an­ge­macht haben, in Kontakt mit meiner Nah­kampfausbildung gebracht hat und wenig­stens einen dauerhaft von seiner Knie­scheibe befreit hat :mrgreen: Don’t fuck mit nobody.

Werbeanzeigen