Schlagwörter

,

KL ist ge­gan­­gen. Nun liest man, ein Großer sei ge­gan­gen. Dabei war er klein … ohne hohe Hacken 😎 Aber ge­hen konn­te, so wie keines seiner Models. Ham­se KL mal beim Lau­fen beobachtet? Links können Sie es nach­holen … achten Sie auf seine Fußstellung.

Der Karl hat mehr für die Deutsch-Fran­zö­sische-Freund­schaft getan, als mancher Kanzler.

Über seine Mode kann ich nicht viel sagen … also könnte ich schon, weil ich mag Mode und kann mir mehr als je­de Frau in der Avenue Montaigne die Nase an den Fen­ster­scheiben platt drücken. Aber über Tote soll man nix Schlechtes sagen … nobody mag keine Haute Couture … nur dekadent für einen Fummel das Zehn­fache dessen auszugeben, von dem ein Hartzer leben muss.

Und Lagerfeld war gewiss der Kaiser der Dekadenz. Ich hätte ihm gern mal die Meinung gegeigt zu seinen schä­bi­gen Äußerungen über „fette“ Mädels … selbst Adele war für ihn fett. Was der Zopf wohl gerade über Beth denkt 😆

Nach allem was man so hört, ist KL an einem Pankreaskarzinom gestorben. Das ist biestig. Naja, die Sonnenbrille hat er ja schon früher getragen, wenn Sie ver­stehen, was ich meine.

Haute Couture

vill zo düür … Karneval geht immer 😛

Werbeanzeigen