Schlagwörter

, , ,

Gestern haben mich doch die Geschwister Fürchterlich im Kabuff besucht und da kam die Sprache natürlich auch auf Kar­ne­val. Ob sie denn auch zum Prinzenem­pfang kommen, wollte ich wissen. Mein Sonnenschein schon, weil sie eine Ein­la­dung bekommen hat. Alex aber nicht. Ich glaub die Rechenmaschine hat ihre Kün­di­gung persönlich genommen … Weiber!

Da hab ich Alex eingeladen … das gibt zwar Ärger, aber mein zweiter Vorname ist bekanntlich … na das wissen Sie schon. Außerdem darf man die Ge­schwis­ter Fürchterlich nicht trennen, zum Fasteleer schon mal gar nicht.

Und dann erzählte Alex, dass ihr neuer Laden am 22. Februar eine Wibbel-Dance-Party veran­staltet … sogar Brings spielt.

Poppe, Kaate, Danze, das … ihr neuer Chef ist nämlich auch Scheffe vun de Rude Funke. Alex geht als Danzmarieche, auch wenn ihr der Begriff nicht ein­ge­fal­len ist … ich glaub in Rumänien feiern sie kein Kar­ne­val, aber ihr sensatio­nel­les Fahr­ge­stell wird den Laden schon aufwirbeln.

Was denn „Wibbeln“ bedeutet, wollte sie wissen 😛 An der kölschen Integration müssen wir noch arbeiten :mrgreen: Da hat nobody ihr das erklärt: dat issen Art köl­sches Twerking und dat Stippeföttche vörjemaat

so etwa, ävver ohne Knabüs 😛