Schlagwörter

, ,

Kleiner Nachtrag zur Akustik im Elphi: Da hat man fast eine Milliarde verbaut und dann das

Jonas Kaufmann ist nicht der Einzige, dem die Akustik im Protzbau auf die Nüsse geht. Aber so ist das mit Konzertsälen im Weinberg-Stil

so nennt man den architektonischen Scheiß. Der Sänger müsste, damit er auch von dem hinter dem Orchester sitzenden Publikum gehört werden kann, hinter oder über dem Krach stehen, auf keinen Fall an der Rampe, also am vorderen Bühnenrand.

Aber was will man erwarten, wenn ein Toyota für den Lärm zuständig ist?