Schlagwörter

, , ,

KL meinte, ich solle mal was über Vene­zu­ela schreiben. Warum nicht. War noch nie da, also optimale Voraussetzungen.

Was weiß nobody über Venezuela? Vene­zuela ist eine Bana­nenrepublik in Süd­ame­ri­ka und hat die schönsten Frauen der Welt oder zumin­dest im Universum, aber das hab ich schon mal gepinselt. Tatsächlich haben die Mädels aus Ve­ne­zu­ela so oft wie keine anderen alle möglichen Missy-Wahlen gewonnen.

Dafür gibt es eine einfache Erklärung: In keinem Land der Erde gibt es so viele Plastik-Hupen und Männer stehen eben auf Möpse.

Plastik ist billig in Venezuela, weil Plastik wird aus Erdöl gemacht und das hamse reichlich in oder unter oder vor der Küste von Venezuela … wo genau, das weiß man nicht, weil sie kriegen es nicht aus dem Boden.

Wasse nicht zu Plastik-Möpsen verar­bei­ten, daraus machen sie ihr National-In­stru­ment, die

Vuvuzela :mrgreen:

Das stimmt natürlich nicht, genau so we­nig, wie sie dort keine Bananen haben. Trotzdem isses eine Bananen-Republik, weil sie da an den Sozialismus glauben oder ihnen das wer glauben macht.

Die offizielle Währung in Vuvuzela ist der Pampers, der millionenfach wertvoller ist als der Bolivar, dem nicht nur Venezuela die Armut zu verdanken hat.

Außerdem sind sie in Venezuela unglaub­lich dumm 😯 oder zumindest glauben das die Amis, oder wenigsten dieser Schnauz von Bolton, der den Caracassen, oder wie die sich nennen, per Klemmbrett

subtile Botschaften zu senden müssen glaubt … naja besser als 5000 GIs in Ko­lum­bien.

Mehr gibt es zu Vene­zuela nicht zu sagen, das als leuchtend abschreckendes Bei­spiel für das dient, was dabei heraus­kommt, wenn sozialistische Klepto­kratie auf witterungs­bedingte Faulheit trifft.

Werbeanzeigen