Schlagwörter

Die NATO regt sich nun über die 9M729, aka SSC-X-8 auf, weil die gegen den INF-Vertrag verstoßen (SPIEGEL). Aber das war schon immer so.

Schon die „reine“ Iskander flog mit Spezialsprit weiter als 500 km und mit deren Software war es ähnlich wie bei den Betrugsdieseln von VW. Ein Klick und sie flog weiter.

Dann verschmolz das Iskander-Projekt mit dem Kalibr-Club. Diese Marsch­flug­körper werden von der Iskander aus gestartet, womit die Träger-Iskander fak­tisch keine Grenzen mehr kennt.

Darüber machen sich die Russen schon seit Jahren lustig … also über die blöde NATO, die diesen INF-Verstoß seit Jahren duldet.

Bei den Interkontinentalraketen ist Vladdie im Hintertreffen und er wird seine Iskander oder Kalibr nicht atomar als Erstschlagswaffe nutzen. Aber wenn die bekloppten Amis (nicht zum ersten Mal) auf diese Idee kommen sollten, dann gilt der russische Gegenschlag Europa und ist insoweit ein Erstschlag.

Vladdie ist wie ein kleines Kind, das seine Grenzen austestet. Dem muss man gleich beim ersten Mal auf die Flossen hauen, sonst schmeißt er sich an der Kas­se bei der Quengelware auf den Boden und schreit den ganzen Laden zu­sam­men … so wie jetzt in Kertsch.

Werbeanzeigen