Schlagwörter

,

Wo immer das Wort Migration!!1! auftaucht fangen viele Menschen an zu bel­len wie die Ostfrie­sen, wenn einer „Freibier“ ruft: Wo? Wo? Wo? Dieses Bel­len will das hippelige Männlein von der CDU hören, sonst fühlt er sich aufmerk­sam­keits­mäßig defizitär. Spahn will deshalb über den Migrations-Pakt reden, weil sonst fehlende Trans­parenz den Verdacht schüre, man habe etwas zu verbergen … hat er der BLÖD gesagt.

Richtig, da verbirgt sich was … das Wort Migration, denn das kommt nicht mal im Titel des „Migrations“-Paktes vor: „Globaler Pakt für Flüchtlinge„.

Es geht um Flüchtlinge … Migration kommt nur in Fußnoten vor, z.B. mit dem Ver­weis auf das „Zusatzprotokoll gegen die Schleusung von Migranten auf dem Land-, See und Luftweg zum Überein­kommen der Vereinten Nationen gegen die grenzüberschreitende organisierte Kriminalität“ und den Hintergrund der „fort­laufenden Bemühungen der Vereinten Nationen in den Bereichen Prävention, Frie­den, Sicherheit, nach­haltige Entwicklung, Migration und Frie­dens­kon­so­li­die­rung.“

Frieden … da kann man doch nix gegen haben, oder? DOOOOCH! Das ist ver­dächtig. Alles was harmlos erscheint, ist verdächtig.

Der SPIEGEL hat gestern in einem wirklich lesenswerten Kommentar gesagt, „Spahn stellt sich aus taktischen Erwägungen dümmer, als er ist.“ Echt jetzt? Was ist ein Dummschwätzer mehr? Dumm oder Schwätzer?

Anyway … das ADS-Männlein ist der Beweis dafür, wie wichtig es ist, dass auch ganz nor­male Menschen in Parteien eintreten. Dort müssen sie gar keine großen Reden schwingen. Es reicht still rumzu­sitzen und mit Men­schenverstand und Men­schenkenntnis bei Abstimmungen schon an der Basis zu verhindern, dass Dummschwätzer mal an die Spitze kommen.