Schlagwörter

, , , , ,

Junge, Junge, hier is was los. Womit fange ich an … erstmal sortieren …

OK … sie kennen sicher noch den falschen Oberlolli aus Syrien … nee an­ders­rum: den falschen Syrer als echten Oberlolli, der sich vom BAMF hat an­er­ken­nen lassen. Franco A. nen­nen ihn alle, aber der heißt Franco Hans Albrecht. Der woll­te hier doch irgendwie Systemumsturz ma­chen oder so. Nun hat das AG Köln heu­te be­stätigt, dass die StA Kölle gegen einen Oberst­leut­nant vom MAD An­kla­ge er­ho­ben hat we­gen Ge­heim­nis­ver­rat, weil der Infos an den Franco weiter­ge­ge­ben hat wegen der Ermittlungen und einer Haus­durchsuchung (ZEIT).

Ist das der Oberst­leutnant? Der war nämlich Verbindungsmann zum VS, wenn mich meine gut krei­senden Infor … ach Sie wissen schon. Nein, ein anderer … noch einer. Na, dann kann man ja mit Fug und Recht und dem BKA von „Hin­wei­sen auf ein größeres kon­spiratives Netzwerk von radikalen Preppern in­ner­halb der Bundes­wehr“ sprechen, bei denen es

    konkrete Planungen für einen soge­nannten „Tag X“ gegeben [hat], miss­lie­bi­ge Politiker „zu einem Ort mit Tötungs­absicht zu verbringen“. Auch seien ge­hei­me Waffen­depots und Treibstoff­lager ange­legt worden.

So, jetzt nach Dresden: Da hat sich heraus­gestellt, dass eine Schöf­fin im Ver­fah­ren ge­gen die „Freie Kameradschaft Dresden“ mit einem Angeklagten ein Verhältnis hat(te). Das hat sie sogar einem Richter gestanden, aber der hat das nicht weitergegeben. Damit ist der Prozess geplatzt. nobody schlägt vor, Nazi-Prozesse nicht mehr im Sacksensumpf zu verunstalten … Bock zum Gärtner und so.

Und dann kriegen wir einen neuen Vorsitzenden des BVerfG: Dr. Stephan Har­barth. Der ist auch ein großer Verschwei­ger, denn seine Kanzlei betreut VW im Abgasskandal, was er aber nicht offenbart hat, als er im Rechts­ausschuss des Bun­des­tages dafür stimmte, das Thema VW von der Tagesordnung zu nehmen (Süddeutsche).

Reicht das für heute, um ein Hoch auf Bananenschland anzustimmen?