Schlagwörter

, ,

nobody muss noch schnell das heutige Headerbild erklären. Es zeigt eine

Leica M3. Warum? Das ist die beste je gebaute Kamera der Welt. Ich habe alle analogen Leicas nutzen dürfen, damals in der Foto-AG der Goethe-Schule in Wetzlar, auch die Nachbauten aus Russland und so. Keine war wie die M3.

Die M4 hat mir zwar besser gefallen, auch weil sie besser in der Hand lag und sich der Film bei ihr schneller

zurückspulen ließ … OK, das verstehen die Digital-Kids von heute nicht mehr … aber damals war das ein wichtiges Argumemt für Fotoreporter, die alle, aber auch wirklich alle nur mit der M3 geknipst haben.

Ich wünsch mir wieder eine Analoge, natürlich eine Leica (OK, bei ’ner Hassel­blad würde ich auch nicht NEIN! sagen) und einen Sack voll Il­ford 400. Ein ei­ge­nes Labor wär auch nicht schlecht, aber zur Not ent­wickel ich das Zellu­loid auch in der Bade­wan­ne … wäre ge­spannt, ob ich es noch kann.

Ich hab ’ne M3 für 780 an der Hand … eigentlich ein Schnäpchen … eigentlich 😦