Schlagwörter

Gestern Abend war ich auf dem Nachhauseweg wieder mal schnell beim REWE, um was fürs Frühstück einzukaufen … morjens brauch ich was Fettiges, wie min­ge Schwiegermama in Ex es nannte … Wurscht, was sonst.

Und so stehe ich vor dem Regal mit der Qual der Wurschtwahl und schreite mehr­mals die Wurscht­front ab. Fragt Frau R. nobody:
Suchen sie was?
Jupp, Wurscht!
Aber welche?
Woher soll ich das wissen … woher soll ich heute Abend schon wissen, worauf ich morgen früh Appetit habe.

Tja, das war dann wieder mal ein Lacher, den ich überhaupt nicht pro­vo­zie­ren wollte … aber da schoss es mir durch die Birne und aus dem Mund: Bohrwust!

Was ist Bohrwurst? fragt Frau R. Ich gugg sie von oben bis unten an und sach so: OK, Sie sind zu jung. Das kennen Sie nicht mehr … Teewurscht!
Aber da haben wir doch ganz viele Sorten.

Ja schon, aber alle im Plastikbecher und schon haben wir ein Müllproblem. Hab dann doch noch eine zum drin Bohren von der REWE-Hausmarke gefunden … Bückware, aber lecker und hübsch fettig: 58% 😯