Schlagwörter

… den sieht man erst jetzt, wo sie abtritt. Denn die allerorts gestellte Frage: Und wer kommt dann? die hätte sich nicht gestellt, wenn sie rechtzeitig ihre mög­li­chen Nachfolger aufgebaut hatte. Stattdessen hat sie wie eine Stute alle weg ge­bissen. Was nun zur Wahl steht, ist eine Mischung aus Madame Tussauds, Rocky Horror Picture Show und dem Spiegelcabinet des Dr. Caligari.

Da taucht sogar der Freddy wieder aus der Versenkung auf. Is ja nen lieben Kerl, der Sauerländer von der Bavaria … wir kennen uns vom Studium … aber nicht aus dem Hörsaal, weil er später angefangen hat und ich ihn meist nur in der Cafeteria des Juridicums angetroffen habe, wo er lautstark Volksreden zum Besten gab … Steuererklärungen hat er da noch nicht auf Bierdeckel gekritzelt.

AKK … na die in einem Wahlkampf zu schlagen, dafür sollte sich sogar in der SPD jemand finden.

Und dann der Jens Spahn, der sich heute wieder dadurch geoutet hat, dass er nachgetreten hat. Nur zur Erinnerung: Der ist Gesundheitsminister. Was kam da bisher außer heißer Luft? Und woher soll es auch kommen. Hat er das Ent­schlos­sen­heit vorgaukelnde vorgereckte Kinn beim Mussolini abgeguggt?

Es gibt keinen Macron in der Union. Personell ist die Union ein Trümmerfeld.

Werbeanzeigen