Schlagwörter

,

So, in Bayern geht es weiter rund, aber die Brezn iacta sunt, egal, ob die FDP rein kommt oder nicht. Denn durch die AfD hat sich die Zahl der Parteien im Ma­xi­milianeum auf jeden Fall erhöht und damit auch die Sitzzahl auf wahr­schein­lich 200.

Durch die Besonderheiten des bayrischen Wahlrechts kommen CSU und FW auf zu­sammen 104 Sitze (+/- 2), also in jedem Fall zur Mehrheit.

Macht nix, denn das wird die FW schon vor Ablauf der 5 Jahre aufreiben und die Grü­nen weiter stärken, wenn die so geschlossen bleiben wie im letzten Jahr. Und bis dahin werden die Bazis schnallen, dass die Grünen schon immer eine bür­gerliche Partei waren, auch wenn sie Latzhosen getragen haben.

nobody macht vorerst Schluss … kurz nach 2 Uhr, wenn das vorläufige End­er­geb­nis zu erwarten ist, dann aktualisiere ich nochmal.

Pfiat eich!