Schlagwörter

, , ,

Vor einer Woche habe ich die Tülle mei­ner Bialetti angeknackst. Noch hält das Teil oben zu­sam­men, aber ir­gend­wann hab ich das Glas im Hals 😦 Also Neue … gibt’s nicht mehr. Bialetti hat meine French Press aus dem Sor­timent genom­men. Es gibt wohl noch Glaseinsätze, aber keiner weiß, wie man den alten, ka­put­ten Glas­ein­satz raus­kriegt … Hammer?

Jupp … meine Küchenfee hat beim Groß­händ­ler ange­rufen. Auf die Idee bin auch schon ge­kom­men, aber was, wenn das Glas im Kunst­stoff ver­klebt ist? Konn­te auch kei­ner be­ant­worten … diese Itaker … und dann ist das nicht mal Borosilikatglas. Also ganz von Neuem denken.

Erster Gedanke: Warum Glas? Warum nicht Emaille … gibt’s nicht, nur Stein­zeug … krieg ich auch ka­pott, so geschickt wie ich bin.

Aber Edelstahl gibt’s. Hat den Vorteil, dass ich den fertigen Kaffee nicht in die Ther­mos­kan­ne umfül­len muss. Ist aber Quatsch, weil wenn der durchgepresste Kaffee wei­ter auf dem Mud steht, dann extra­hiert er weiter und wird bitter. Im­mer­hin hält so eine Thermo-French-Press besser warm während der 4 bis 5 Mi­nu­ten, die das Ziehen braucht.

Nächster Gedanke … eher ein Problem: Das neue Teil muss zwischen die Bret­ter des Küchenhänge­schranks passen. Passt nicht jede. Die bei der Küchenfee ist 0,7 cm zu hoch … jupp, nobody nimmt das genau 😎

Und dann sind die meisten langweilig silbrig glänzend. Ich brauche Farbe … color your life.

Bunt hab ich schließlich gefunden und zufällig sogar die meist am bes­ten Ge­tes­tete … hier in knallig orange

Und schon hammer wieder ein Problem: die kommt aus USA 😯 Das geht doch nicht … Boy­kott, Trump und so … naja, also muss ich wieder nach einer Ausrede für meine Inkon­tinenz :mrgreen: suchen … wo ein Willy ist, ist auch ein Busch. Der Grün­der des Start-Ups Coffee Gator ist Waliser, kommt aus Car­diff und pro­du­ziert in Oregon … das ist Westküste … das geht 😛

Und Orange erinnert mich dann immer gleich ganz früh an den Frittenclown im WH … OK, über die Farbe muss ich nochmal nachdenken.

Werbeanzeigen