Schlagwörter

, ,

Heute präsentiert Ihnen nobody zum Frühstück ein kleines Menschlein mit Geige

die gut 1,40 Meter große Sayaka Shoji … da hatse schon High Heels an, ein Hobby, dass sie mit Yuja teilt, aber der Zwerg ist Japanesin und zwar schon ausgewachsen :mrgreen: die wird nicht größer 😛 anyway … Sayaka Shoji spielt das Violinkonzert in D-Dur op. 77 von Johannes Brahms. Den Taktstock schwingt Alan Gilbert, auch ein halber Japs.

Wer nur das fast vier Minuten lange irre Solo im 1. Satz hören will, der muss auf 19:13 min. vorspulen. Man weiß nicht, ob Sayaka weint oder lacht. Herrlich die Reaktion am Ende des 1. Satzes, der triumphierende Blick zu Alan … Geschafft! (24:43 min.)