Schlagwörter

, , ,

Mittags war ich beim LIDL und wollte mir eigentlich nur ein Feuerzeug holen, denn das im Kabuff hatte den Geist aufgegeben. Weil es aber beim LIDL tollen Span­ferkelbraten gab, hab ich den gleich mitgenommen. Und später, auf dem Weg zum Mittagessen in der Kemenate, habe ich beim REWE die weiteren Zu­ta­ten geholt: Semmelknödl, Sauerkraut, Zwiebeln etc.

Nun isses aber im Kabuff später geworden als geplant … muss dem OLG Köln bis übermorgen erklären, warum er von Zinsberechnung keine Ahnung hat :mrgreen: … die Berufung gewinne ich zwar … das war dieses freche Urteil des LG Kölle … meine erste Niederlage in der Widerrufskiste … aber die Oberkotten wollen der Kundin nur 10.000 zurückgeben und nobody will über 30.000 … anyway … jedenfalls hab ich jetzt keinen Bock mehr, stundenlang den suure Kappes zu schmurgeln.

Stattdessen han isch umdisponiert. Nu gibt es decke Bunne met Speck … in der kalten Jahreszeit … hück morje waren es nur 7°C … kann man leckere Sachen ko­chen … Grünkohl hab ich schon durch … allerdings aus dem Glas.

Und an der Kasse saß heute Abend wie mittags Frau E. … die ständig frotzelnde, feurige Italienerin. Isch wieder ’ne Verzäll anjefan­ge, von wegen: Da bin ich wie­der … hab um­disponiert.

Meint sie, ich sei mittags nicht an ihrer Kasse gewesen … doch … nein …doch … so ging das ’ne Zeit hin und her, bis ich mich dessen erinnert habe, was mich 17 Ehejahre geleert haben: Mit Frauen zu streiten, bringt nix.

Meinen Einkauf zur Karre geschleppt und da liegt im Rotkäppchenskörbchen der Kassenzettel von mittags. Ich triumphierend in den Laden zurück … E. wech … wo isse … Feierabend … nobody hinterher in den Personalbereich … Halt! Pozilei, Pozilist, keiner verlässt den Saal! Ich ihr den Bon unter die Nase gerieben: Wessen Personalnummer ist das? „Sie haben recht … ich war’s“ … Triumph … oder auch nicht … die hat mich mittags gar nicht wahrgenommen 😦 SO SAD 😛

Ich bin zwar alt und gebraucht aber voll funktionsfähig 😛

Werbeanzeigen