Schlagwörter

, , ,

Jetzt verstehe ich auch, was in einer ersten Reaktion auf den Abschuss der IL-20 vom Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Generalmajor Igor Ko­na­schenkow, geblubbert wurde (SPUTINKI):

    „Israel hat das Kommando der russischen Truppen in Syrien nicht über die geplante Operation in Latakia in Kenntnis gesetzt. Über den,heißen Draht‘ ging eine Benachrichtigung weniger als eine Minute vor dem Angriff ein. Das russische Flugzeug konnte nicht rechtzeitig in eine sichere Zone gebracht wer­den“, so Konaschenkow weiter.

Mit unsicherer Zone meint er die Flugbahn der S 200. Die Israelis hätten ihren Angriff also früher ankündigen müssen, damit die IL-20 da nicht durchrauscht und die Syrer besser die F-16 treffen konnten.

OK, so geht Krieg auf dem Ponyhof.