Schlagwörter

, , , ,

SPUTINKI erklärt, warum Israel schuld daran ist, dass die Syrer ihre IL-20 ab­ge­schossen haben. Die erklärende Passage lautet:

    srael hat das Kommando der russischen Truppen in Syrien nicht über die ge­plante Operation in Latakia in Kenntnis gesetzt. Über den,heißen Draht‘ ging eine Benach­richtigung weniger als eine Minute vor dem Angriff ein. Das rus­si­sche Flugzeug konnte nicht rechtzeitig in eine sichere Zone gebracht wer­den“, so Konaschenkow weiter.
    Die israelischen Flugzeuge hätten absicht­lich eine „gefährlich Situation“ für Flug­ge­räte in der Region geschaf­fen: Das Bombardement habe in der Nähe der fran­zösischen Fregatte „Auvergne“ und in mittel­barer Nähe der Il-20 statt­ge­funden, die sich gerade im Landeanflug be­funden habe.
    „Israelische Flugkon­trollmittel und die F-16-Piloten hät­ten das rus­si­sche Flug­zeug nicht übersehen können, das in einer Höhe von 5000 Me­tern im Lande­anflug war“, so der Sprecher weiter. Trotz­dem hät­ten sie diese Provokation un­ternommen.
    Das israelische Militär habe mit seinem verant­wortungslosen Vorgehen das russische Flugzeug einem Angriff seitens der syrischen Luftabwehr aus­ge­setzt.

Das hab ich jetzt nicht verstanden … es wird auch nicht besser, wenn nobody be­rück­sichtigt, was TASS schreibt, dass sich nämlich die vier (!) israelischen F-16 hinter der russischen IL-20 versteckt haben. Gemeint ist wohl der Radar­schat­ten der IL-20. Ja hat die Il-20 denn keine IFF? Oder nicht an? Oder kann die russi­sche S-200 das nicht lesen … was dann unwill­kürlich an MH17 denken lässt. Aber abge­sehen von alldem: Das ist schon eine syrische Glanzleistung, aus ei­nem Pulk von fünf Fliegern gerade die russische Maschine rauszufischen.

Advertisements