Schlagwörter

Dass nobody Kopptücher nicht mag, ist bekannt, aber gegen Halal han isch nix. Man muss es ja nicht übertreiben. In Hamburg hat der Elternratsvorsitzende ei­ner Grundschule im Stadt­teil Bill­stedt gefordert, dass in der Schulkantine auch Es­sen halal, also ohne Schweine­fleich, angeboten wird. Das hat die Bürgerschaft nun abgelehnt (STERN). Warum?

Die Schule ist in Billstedt und das ist nun mal muselmannisch. Wenn dort die meis­ten Schüler, warum auch immer, kein Schweinefleisch mögen, dann geht das auch mit Hühnchen oder Rind/Kalb … neee, is zu teuer, also Hühnchen und Pute. Da bricht sich doch nobody keinen Zacken aus der Krone.