Schlagwörter

, , , ,

UPDATE (am Ende vom Senf): Das OVG Münster will den Koranisten Sami Al-Mujtaba auch wieder in Schland haben (Beschluss vom 15.08.2018 Az. 17 B 1029/18). Die Stadt Bochum muss ihn wieder zurückholen. Ich sach dazu nix Juristisches mehr … hab ja eh keine Ahnung … außer, dass dieser Fall zeigt, wie wichtig und dringend die Änderung des Asyl- und Ausländerrechts ist.

Und das noch: Das OVG sagt nicht, wie Sami Al-Mujtaba nach Schland zurück geholt werden soll. nobody schlägt vor, ihn in Tunesien in ein Schlauchboot zu setzen und … ir­gend­ein NGO-Seenotretter wird ihn schon raus­fi­schen 😈

UPDATE: Das Ausländeramt der Stadt Bochum hat angekündigt, der Anwältin des Koranisten Sami Al-Mujtaba eine Betretungserlaubnis auszuhändigen und eine Kostenzusage für den Rück­flug zu erteilen. Im nächs­ten Schritt muss das Aus­wärtige Amt ein Vi­sum für die Ein­reise aus­stellen. Und dann liegt der Schwarze Peter bei Tunesien. Die müssen Sami rauslassen.

Werbeanzeigen