Schlagwörter

, , , ,

Sie war die höchste und letzte schwarze Mitarbeiterin im White House, bis sie im Dezember 2017 gefeuert wurde. Nun hat Omarosa Manigault Newman das näch­ste Enthüllungsbuch über den Pussygrabber vorgelegt. Unhinged

erscheint morgen, den 14. August 2018. Aber heute schon sind viele Passagen des Buches bekannt. Der GUARDIAN zitiert daraus und die FAZ greift es auf.

Dabei unterläuft der FAZ ein Über­set­zungs­fehler, aber nicht in Bezug auf das Buch, sondern das Interview von Omarosa am Sonntag bei Meet the Press.

Die FAZ schreibt: „Zu NBC sagte Manigault Newman, Trump wirke geistig zu­rück­geblieben und könne komplexe Informationen nicht ver­arbeiten“. Im Vi­deo sagt Omarosa bei Minute 7:10, dass der Orange in Chief „mentally de­clin­ed“ ist, was soviel wie verkalkt bedeutet. Der Frittenclown bekommt vieles gar nicht mit und das Wichtigste wird an ihm vorbei entschieden.

Weitere Highlights aus Interview und Buch sind:

  • Das Trumpeltier ist ein Rassist und benutzt öfter das Nigger-Wort. OK, das war bekannt, aber Omarosa hat ein Band gehört, auf dem der Verkalkte Nigger sagt. In ihrer Gegenwart hätte er zwar nie Nigger gesagt, sie aber eine niedere Lebensform genannt.
  • Der Pussygrabber sei ein Sexist … auch nix Neues … mit einer seltsamen Affinität zu schönen Frauen … naja … aber:
  • Die Beziehung zwischen dem Donald und seiner Ivanka weise inzestuöse Merkmale auf … hat nobody so ähnlich schon mal gebracht. Er starrt un­ge­hemmt auf die Titten seiner Tochter und sagt dazu: “She’s a very, very sexy, desirable young woman who I’m looking forward to getting to know much better if you know what I mean, with all due respect.” Er befummele Ivanka und knutsche regelrecht mit ihr rum.
  • Der greatest Präsidentendarsteller ever wollte bei seiner Amtseinführung nicht auf die Bibel schwören, sondern „sein“ Buch „The Art of the Deal“ 😯 Seine Begründung: „… The Art of the Deal is a bestseller! It’s the greatest business book of all time. It’s how I’m going to make great deals for the country. Just think how many copies I’d sell …“
  • Über seinen damals noch künftigen Schwiegersohn sagte der Frittenclown, als er von Ivanka nach seinem Eindruck von Jared gefragt wurde: „He seems a little sweet to me“ … er kommt was schwul rüber :mrgreen:
  • usw.

Eine schrecklich nette Familie

Es gab Zeiten, da hatten normale Menschen eine Antenne für Bekloppte. Heute sind die Bekloppten normal und niemand merkt’s.

Werbeanzeigen