Schlagwörter

, , , ,

Hab mich heute … oh WUNDER :mrgreen: zu einem längeren Kommentar aus 11 Ge­dan­ken zur Migration hinreißen lassen. Zufällig hat auch die NZZ heute drei Artikel zum Thema der Binnenmi­gra­tion in der EU.

In „Die Bevölkerung Europas hat sich von Osten nach Westen verschoben“ und in „Warum viele Osteuropäer ihre Heimat verlassen“ werden nobodys wil­de The­sen auch grafisch schön belegt.

Im Artikel „Die Heimkehr wäre ein Schock“ wird der Sonderfall Polen einzeln be­leuch­tet.

Polen hat es in der Vergangenheit besonders nach England gezogen und dort wur­den sie zum Brexit-Motor für Farage, Boris und andere von Russland gesteu­er­ten (NZZ) Clowns.

Bisher war für Polen Schland nur die zweite Wahl. Das wird sich nun ändern.

Schland, wie auch Skandinavien und die BENELUX-Länder, wird seinen mensch­li­chen Bedarf weitestgehend aus europäischen Ländern inklusive Russland decken können. Die Armutsmigranten aus Afrika werden dann bei den Ras­sis­ten will­kom­men sein.

Die nächste Völkerwanderung wird mehr ein Völkerstrudel sein.