Schlagwörter

,

Jetzt, wo nach einer Woche Störung wieder alles läuft … Telefon, Telefax und In­ter­net … da ruft Netcologne an und will sich vor Ort um die Störung kümmern. Be­grün­dung: Da wäre noch was … was hat er nicht gesagt, aber es könnte wie­der ausfallen und morgen wollen sie guggen kommen. Meinetwegen.

Als der Anruf reinkam, hab ich grad im Server-Raum mit dem Spaghetti-Salat … Kabelsalat wäre nämlich untertrieben … zwischen Router, Switch und Hub ge­kämpft und die Verbindung vom Router zum Switch bisserl getunet 😛 Trotz­dem Mist. Wozu zwei getrennte Kisten für 10 Ports? Und beide von Cisco … man gönnt sich ja sonst nix.

Wenn Scheffe aus dem Urlaub zurück ist … jupp, wieder mal wech 😎 … werde ich ihn bequatschen, die Kisten zu entsorgen und durch einen RV325 zu ersetzen … Router und Switch in einem.

Und dann tausche ich die Kabel aus, denn die sind in Wirklichkeit Bremsklötze :mrgreen: und zudem viel zu lang … jeder Port kriegt ’ne eigene Farbe … Investition: keine 250 Tacken und Ordnung ist.