Schlagwörter

, , ,

Sicher kennen Sie noch Anna Chapman, aka Agentin 90-60-90

Die ist hübscher als Мария Бутина … beinahe hätte ich Putina geschrieben 😛 (hier ihr VK) … aber eins hat Maria mit Anna gemeinsam: auch sie ist ein

Redhead und angeblich eine russische Agentin … mithin Vertreterin der

Roten Gefahr, weswegen Maria es auch bereits zu einem inglitschen Wiki-Eintrag ge­schafft hat.

Marias Aufgabe war es angeblich und u.a. die NRA zu unter­wandern, wenn man der Ami-Justiz glauben will. Maria ist nämlich ein Waffenfreak, wie sie auf obi­gem Foto auch mit ihrem aparten Halsschmuck zum Ausdruck bringt.

Das Ganze ist natürlich Blödsinn. Maria ist bestenfalls ein vom KGB aufgestellter honeypot, in den der tappsige FBI-Bär reingelatscht ist.

Anyway … darum geht es nobody nicht, sondern um das B. in der ZEIT:

    US-Bundesbehörden haben eine mutmaßliche russische Agentin festge­nom­men. Gegen die 29-Jährige wurde Anklage erhoben, wie das US-Justiz­mi­nis­terium mitteilte. Demnach soll Maria B. für die russische Regierung gearbeitet haben. Sie wurde am vergangenen Sonntag in Washington D.C. verhaftet – also einen Tag vor dem Gipfel­treffen in Helsinki zwischen dem Präsidenten Russlands, Wladimir Putin, und seinem ame­rikanischen Amtskollegen Donald Trump …

In der Passage macht die blöde ZEIT aus Butina ein B. und verlinkt daneben auf ihren Klarnamen 😯 Geht es noch blöder? Bestimmt … Datenschmutz und Pres­se­ko­dex werden uns in Zukunft total verblöden.

Advertisements