Schlagwörter

, , , , , ,

Sicher können Sie sich noch an Ihro Excellenz Bobeles irrwitzige Immunität im KO-Besenschrank erinnern. Was wurde da in den Medien ein Scheiß gepinselt. Dabei wissen die es besser, wie der SPIEGEL heute in „Iranischer Diplomat in Bayern verhaftet“ zeigt.

Da ist so ein Perverser, in Wien stationiertet Diplomat in den Verdacht geraten, dass er mit einem vereitelten Terroranschlag auf Exil-Iraner in Frankreich in Ver­bindung steht: „Der Mann soll Kontaktmann zweier belgischer Terrorverdäch­ti­ger gewesen sein, die mit einer Bombe gefasst worden waren. Offenbar hatte es Pläne gegeben, einen Anschlag auf eine Versammlung oppositioneller Exil-Iraner im französischen Ville­pinte zu verüben. Bei dem Treffen waren am Sams­tag 25.000 Menschen zusammengekommen“, schreibt der SPARGEL … und dann küttet:

    Der Mann konnte in Deutschland festgenommen werden, weil ihn der Diplomatenstatus nur in dem Land vor Strafverfolgung schützt, wo er stationiert ist. Er könnte nach Angaben der Staatsan­walt­schaft Bamberg demnächst nach Belgien ausge­lie­fert werden.

Aha … aber der bei der EU „akkreditierte“ Bobele ist auch in seinem Londoner Besenschrank vor Konkurs gefeit

aber nur, wenn seine saure Gurke durch das Sommerloch fällt.