Schlagwörter

,

Gestern ’nen Beschluss vom OLG in einer Kreditwiderrufskiste reinbekommen. Die Bank hatte in erster Instanz verloren, aber mit der Widerklage teilweise Er­folg. Bank geht in Berufung. OLG setzt Frist zur Berufungserwiderung. Das ist für gewöhnlich ein Signal, dass die gegnerische Berufung erfolgreich sein könn­te.

nobody gar nicht faul legt unselbständige Anschlussberufung ein. Nun sieht es für das OLG nach Arbeit aus und die Oberkotten entscheiden sich um: Hinweis an Bank, dass Berufung offensichtlich unbegründet ist und diese deshalb mit Be­schluss verworfen werden soll.

Damit fällt aber auch die Anschlussberufung 😦

Einziges Trostpflästerchen: Die Bank muss auch die Kosten der Anschluss­be­ru­fung tragen.

Ganz schön link, denn die Anschlussberufung wäre durchgegangen wie Butter.

Werbeanzeigen