Schlagwörter

,

Heute ein Schreiben von der Kammer bekommen. Mit rudimentären Rechts­kennt­nissen wäre es vermeidbar gewesen, aber die kann man nicht bei jedem was auch immer erwarten. Aber da steckt ja bekanntlichmehr da­hin­ter. Ich muss es morgen noch mit Scheffe ab­spre­chen, aber ich lasse mich von diesen … was auch im­mer … nicht länger verarschen. Nun erhebe ich Klage beim AGH und zu­gleich Scha­dens­ersatzklage beim LG Köln, die ich jeden Monat um 6000 Teuro erhöhe. Das ist nicht mal die Hälfte dessen, was ich früher mo­nat­lich als Gewinn versteuern muss­te.

Wem Gott ein Amt gegeben, dem sollte er auch Verstand geben …dir wird das Lachen noch vergehen.