Schlagwörter

, , ,

Das hab ich gar nicht mitbekommen und später, also heute in der Früh, dann gar nicht glauben wollen: Der Frittenclown hat für Koreamoppel ein Popoganda-Filmchen machen lassen, um ihn von dessen leuchtender Zukunft an der Seite von … egal …

In der Süddeutschen hat Kathleen Hildebrand dazu einen Videokommentar ab­ge­geben, aber darin tauchen nur kurze Schnipsel dieses üblen Machwerks auf.

Also hat sich nobody auf die Suche nach dem WH-Clip gemacht und ist beim WSJ fündig geworden:

Na, auch sprachlos?

PS: Die langen Haare stehen ihr besser als die Toppfrisur … ich meine nicht Kim, sondern Kathleen.

Advertisements