Schlagwörter

, , ,

Sudinfo zitiert gestern aus einer psychologischen Stellungnahme über Benjamin Herman, den Mörder von Lüttich:

    En 2008, pour un braquage, Benjamin écope de trois ans de prison et son frère, Dimitri, de quatre ans. Le rapport d’expertise psychiatrique rendu à l’époque est pour le moins accablant : „Risque de récidive (…) Notion de dan­gerosité (…) Personnalités psychopathiques peu accessibles aux théra­peutes avec, dans le chef de son frère, Dimitri, une faible résistance à la frustration (…) peu de remise en question (…) pas de remords…“
    (Es besteht Gefahr von Wiederholungstaten. Benjamin Herman besitzt eine psychopathische Persönlichkeitsstörung, Therapeuten kommen nicht an ihn ran. Bezüglich seines Bruders reagiert Herman schnell gereizt. Er zeigt keine Reue.)

Das meine ich mit De-Zivilisation. Diese geistigen Krüppel sind ja nicht neu und sie wird es immer geben und die Antwort einer zivilisierten Gesellschaft darauf kann nicht sein, dass wir diese Psychopathen erst einfrieren, wenn sie schon ge­mor­det haben.

Advertisements