Schlagwörter

, , , ,

Wir hier in Europa haben ein Zivilisationsproblem … besser ein De-Zivilisa­tions­pro­blem. Wir richten Straftäter nicht hin und geben ihnen mehr als ei­ne zwei­te Chance.

Benjamin Herman (29) hat seit frühester Jugend Dutzende zweite Chancen be­kom­men. Der völlig kaputte, dezivilisierte Zell­haufen konnte nicht gerade­aus bis drei zählen, wes­wegen ihm aus Sicht mancher Psycho­fritzen gar nix anderes üb­rig blieb, als krimi­nell zu werden … Diebstahl, Raub, Körper­verletzung, Drogen … und heute drei Morde in Lüttich.

Da war er wieder auf Chance … Freigang. Das 11. oder 13. Mal, je nach Quelle. Nie was passiert … bis heute.

Menschen ändern sich, zum Guten oder zum Schlechten und schlechte Menschen können sogar noch schlech­ter werden, so wie Benjamin Herman. Diesen geis­ti­gen Krüp­pel haben die Bel­gier in Lantin eingebuchtet. OK, sicher dort, so sicher, dass gewisse Koranisten von dort aus bei diversen Anschlägen mitmischen konn­ten.

Auch Benjamin Herman war dort zum Koranisten geworden, hatte sich radi­ka­li­siert, wie es heute in der PK so schön hieß. OK, mit dem Islam hatte die Tat von heute wirklich nix zu tun, weil der geistig unterbe­lichtete Knackie nie kapie­ren konnte, um was es geht. Es reichte nur zum Ruf „Allah in der Nacktbar„.

Das ehrenwert zivilisierte Anliegen Straftäter zu resozialisieren, ist bei Voll­pfos­ten wie Benjamin Herman völlig fehl am Platz. Deren kriminelle Energie, mag sie auch aus einer schädlichen Sozialisation stammen, ist eine Krankheit, die es recht­fertigt, solche menschlichen Abartig­keiten für immer und ewig weg­zu­sper­ren 😯

Nein, nicht nur so, sondern im Rahmen einer Art Sicherungsverwahrung dauernd zu betreuen. Der zeitig endende Vollzug darf für diese Nachgeburten nicht der Nor­mal­fall, das Ziel sein, sondern die Aus­nah­me, die es sich zu erarbeiten gilt.

Klingt nach AfD. Was Ähnliches stand mal in deren Programm. Der Unterschied zu mir ist nur, dass nobody weiß, wovon er spricht.

Es war in der Volksschule, der Freiherr-vom-Stein-Schule in Wetzlar … 2. oder 3. Klasse. Klein Waldi ist nur selten die Hauptstraße nach Hause entlang gegangen, sondern im parallel verlaufenden Hohlweg, einem Pfad längs von Dornen­bü­schen, Hagebutten und Rosen, die mich fast täglich singen ließen: „Ein Männlein steht im Walde“ … und da war es auch für einen Sieben­jährigen, zumal in Wetz­lar, nicht unge­wöhnlich, die Brücke zu Goethes „Ich ging im Walde so vor mich hin“ zu schlagen.

Da springt ein gleichaltriger Fettklos aus der Sippe der Siebenb… aus dem Busch, einen langen Zweig von einem Rosenbusch schwingend, mit dem er mich aus­peitscht, bis mir Würst­chen nicht nur das Hemd in Fetzen vom Leib hängt, son­dern auch die Haut von den Wangen.

Wie siehst du denn aus„, wird man dann vom Mama empfangen und bevor du ant­wor­ten kannst, kriegste erstmal eine geflappt.

Wenn es dir dann gut zwei Stunden später gelungen ist, den Sachverhalt „auf­zu­klären“, dann fängste dir die nächste: „Warum gehste nicht längs der Hohl? Du weißt doch, dass du sonst bei den S…b… vorbei musst!

Klar wusste ich das, war aber kürzer und schöner, wenn man mal absieht von …

Irgendwann hab ich dann die Steinschule verlassen und ins Goethe hat mich die asoziale Sippe nicht verfolgt. Ich sie schon, denn ich bin noch als Schüler in die Politik gegangen und habe eine soziale Kontrolle dieses asozialen Packs ge­for­dert, dass, als ich mit 18 Wetzlar verlassen habe, schon gefühlte 1000 Jah­re im Knast verbracht hat.

Dieses Problem gibt es immer noch, auch in Wesseling. Jeder in Wesseling kennt die Sippe B. … ist ja auch schon fast jeder von den B.’s betuppt worden. Einen von diesen kriminellen Junkies hab ich schon mehrfach erwischt … das hier war nur das erste Mal. Der kennt mich nun und schleicht sich, z.B. von der Süßen Ecke, wenn er mich sieht.

Resozialisieren kannste den nicht, nur wegsperren.

Das kann aber kein Richter, weil dieser Assi wie Benjamin Herman zwar kein Ein­zel­fall, aber ein Sonderfall ist, für den unser zivilisiertes Strafrecht keine Lö­sung parat hat.

Das ist unser De-Zivilisationsproblem.

Advertisements