Schlagwörter

,

Auf einem Blinde Date hat Harry seine Süße kennengelernt. nobody war auch mal auf einem Blind Date … 1986 in Vancouver. Da hab ich Olli und Maureen besucht und die hatten nach einem stinklangweiligen Baseball-Spiel, zu dem sie mich ge­schleppt hatten, die grandiose Idee, nobody brauche eine Kanadierin. Dabei hat­te ich schon eine … 1975 in Torre … dazu wollte ich immer mal was pinseln … hab’s ja hier nur angedeutet. Anyway … mein Blind Date war ein totaler Reinfall … aber darum geht es hier nicht, sondern um folgendes fiktives Telefonat:

Kunde ruft im Kabuff mit unterdrückter Rufnummer an und möchte eine Info ha­ben. Wenn ich die habe, dann soll ich ihn zurückrufen. „OK … können Sie mir dann bitte Ihre Nummer verraten?“ … „Nöö!“











Schweigen?! War’s dann? Nigges! Absurd? Jupp! Und was das soll?

Das waren jetzt blinde Daten. Kein Datum, kein date.

Die ganze Datenschmutzkiste ist voll fürn Arsch. Ohne Daten wird es lautlos und dunkel rund um Epikur. De latenter vivendo funzt nicht. Wusste schon Plutarch.

Advertisements