Schlagwörter

, , , ,

Beinahe hätte nobody noch eine wichtige Bosch-„Lieferung“ an VW vergessen: Den neuen Vorsitzenden des Vorstands der Volkswagen AG Herbert Diess, der von 1989 bis 1996 bei Bosch gearbeitet hat und am 9. Dezember 2014 zu VW gewechselt ist. Aber zum Glück hat mich die BILD (Paywall) daran erinnert, die heute berichtet, dass der in den USA zu sieben Jahren Haft verurteilte damalige VW-Manager Oliver Schmidt in seiner FBI-Vernehmung ausgesagt hat, er habe Diess bereits am 25. August 2015 vor den gewaltigen finanziellen Folgen der „Defeat Devices“ gewarnt.

In einer BILD vorliegenden VW-internen Präsentation über die Besprechung Diess/Schmidt ist die erste Folie überschrieben mit „Übersicht der Strafzah­lun­gen ‚Defeat Device‘“. Die Nennung dieses juristi­schen Be­griffs in einer Unterlage für den Vor­stand ist brisant: Denn VW behauptet bislang, dass damals nicht klar gewesen sei, ob es sich wirklich um ein sogenannten „Defeat Device“ handelt.