Schlagwörter

, , , , , ,

Maria Sacharowa, die Sprecherin vom Laberdoof, hatte gestern wieder einen ihrer gefürchteten Auftritte auf Rossija24. Fast 50 Minuten laberte die Tussie ohne Punkt und Komma und ohne Sinn und Verstand über Gott und die Welt, also auch über das Nervengift Nowitschok, dass natürlich nicht aus Russland kommt, weil Russland das nie besessen habe und das ohnehin jeder Anfänger zusammen­mischen könne und vor allem seien vor allem verdächtig Groß­bri­tan­nien selbst oder Tschechien, die Slowakei, Schweden oder die USA (RIA No­wur­schti). Ich hab schon mal zu der Stelle vorgespult, aber wenn Sie die russische Gisela Schlüter mögen, dann hören Sie sich deren Redeschwall ruhig ganz an.

Vielleicht kann ja jemand messen, ob sie die Schlüter übertrift, die auf 482 Sil­ben pro Minute kam. Hier eine Kostprobe:

Warum auch die Schweden verdächtig sind, das hat Maria nicht erklärt … wozu auch … eben ein echter Sacharowa … Hauptsache was blubbern.

Advertisements