Schlagwörter

, ,

Es ist fast nur eine belanglose Personalie, aber die zeigt nobodys unmaßgeblicher Meinung nach den ganzen Wahnsinn des Frittenclowns.

26 Stunden vor dessen Pensionierung lässt das Trumpeltier durch seinen Jus­tiz­hampelmann Sessions den früher FBI Vize-Direktor Andrew McCabe feu­ern. Bei REUTERS können Sie die Begründung des Justizministeriums nachlesen. McCabe verliert dadurch den Anspruch auf die volle Höhe seiner Pension (ZEIT).

Offizieller Anlass für diese personelle Sparmaßnahme ist der Bericht des FBI Office of Professional Responsibility, das seiner einiger Zeit gegen McCabe er­mittelt, weil dieser im Oktober 2016 einen FBI-Mitarbeiter autorisiert hat, ge­gen­über dem Wall Street Journal zu Hillary Clintons Email-Affäre Infor­ma­tio­nen heraus­zugeben (mehr Details im TIME Magazin). Zu diesem Leak soll McCabe später unwahre Aussagen gemacht haben. Dazu kann ich nix sagen.

Aber zum Rauswurf zum jetzigen Zeitpunkt schon … neee, das überlasse ich dem zwitschernden Trumpeltier:

Der Typ ist krank … ein kraner Psycho- und Soziopath.

Advertisements