Schlagwörter

, , , , ,

Die erste Oper, die nobody bei der Met geklaut hat, war Donizettis Anna Bolena in der Aufführung von 2011, als Anna Moppel 😛

(oben in der Maske vor dem Auftritt … aus dem gesaugten Vid – gecropped) in der Rolle debütierte (wurde damals live bei arte gezeigt). 5,07 GB in HD. Die Saugerei dauerte gut eine Stunde und der Ticket-Link zum Vid auf dem Akamai-Server hat sogar einen Windoof-Absturz überlebt (hab auf der Festplatte einen Sektorenfehler und bei großen Dateien wird da schon mal reingeschrieben und dann kackt der Laptop ab).

Hier als Teaser das Finale des 1. Akts:

Ganz schön moppelig, dat Anna … ganz anders als die Salzburger Traviata von 2005 (volle Länge 😎 )

Inzwischen hat Moppelchen wieder bisserl abgespeckt … kein Liebeskummer mehr :mrgreen: