Schlagwörter

, ,

Kennen Sie noch den perversen Brauch, sich Englshaar in den Weihnachts­baum zu hän­gen, dieses Zeuch aus Glasfaserwolle, das dann in der ganzen Bude rum­schwirrt und eingeatmet die Lunge von innen verletzt. War jedenfalls früher so. Meine Tante war ganz narrisch nach diesem Blödsinn.

Nun habe ich auch Engelshaar im Baum 😯 aber natürliches und ungewollt. Ich hab doch gesagt, mein Baum lebt. Aber da sind nicht nur die Ameisen, die mit ihrer Schwarmintelligenz inzwischen kapiert haben, dass ausschweifende Aus­flü­ge in meine Kemenate tödlich enden. Nein, auch eine Spinne ist im Baum aus dem Winterschlaf erwacht und meinte diesen verschönern zu müssen. Wenn Spinnen keine Herdentiere sind, dann hat der Spuk ein Ende, denn ich habe un­ter dem Baum ein Exemplar dieser Spezies erlegt. Ich muss diesen Baum bald quitt werden, auch wenn er sehr schön ist.

Überhaupt viel Natur bei mir. Der Weihnachtskaktus ist nun komplett aufgeblüht und wird in seiner Schönheit nur noch davon

übertroffen.