Schlagwörter

, ,

Mein neuer Thorens ist ja nackig, oder puristisch, wie man will. Der braucht einen Phono-Vorverstärker. Hab ich heut beim Schluderbacher gleich mit er­standen. Einen NAD PP4

Der hat einen sehr kalten, analytischen Klang, aber das passt gut zum „warmen“ Thorens und den neutralen ELAC-Boxen.

Der NAD PP4 hat einen USB-Ausgang, der vom Schlepptop sofort als externe Soundkarte erkannt wird. Das mitgelieferte VinyStudio Lite macht das AD-Wan­deln wirklich leicht. Ich werde die WAVs aber doch mit meinem alten Auda­city nachbearbeiten, denn an einigen Stellen knarzt die Platte arg. Ich digitalisiere grad meinen Fund, den 46 Jahre alten Messiah aus dem Missionsladen. Nach 46 Jahren darf eine Platte auch mal knacken und nicht nur knistern.

Wer das Schätzchen mag, soll sich melden … dem brenne ich es dann, aber zu­vor muss ich mit den Künstlern das Urheberrecht abklären.