Schlagwörter

, , ,

An einem Donnerstag um kurz nach 1 Uhr in der Nacht bei fast 20°C unter Null auf einem Küchentisch in im Schnee versinkenden Bunzlau hat nobody das Licht der Welt in Form einer 60-Watt-Glühbirne ( © Günter Grass) erblickt. Kurz da­rauf zog die Kälte in ganz Europa ein. Im Januar 1955 versank Berlin im Schnee und an der Côte d’Azur fielen die Temperaturen auf bis zu -18°C. Kurz und gut: ich bin eine Katastrophe :mrgreen: aber Alive And Kicking

von den schlichten Gemütern … und nochmal Simple … Simply Red – Holding Back The Years

Advertisements