Schlagwörter

, ,

nobody hat’s ja nicht so mit der Talkschwafelei, aber manchmal isses gut, nur zu guggen und nix zu hören … also gehört hab ich schon … im Hintergrund Coleman Hawkins … hab nämlich rausgefunden, wie man bei meiner Dream-Machine 2.0 CD hören und zugleich Glotze guggen kann :mrgreen: Na und da achtet man so auf das Zwischenmenschliche. In diesem Fall zwischen dem Kieler Kublai Khan und KGE.

Mit seinem breitbeinigen Macho-Charme ist der Gelbe zwar bei der protestan­ti­schen Betschwester abgeblitzt, aber Gelb war sie auch, nicht nur ihr Blazer.

Noch etwas Farben-Leere: Es scheinen alle möglichen violetten Lila-Töne auf Schlipsen dabei herauszukommen, wenn man Schwarz, Gelb und Grün mischt und das steckt sogar die Roten an :mrgreen:

Allerdings hätten Scholz und Bouffier die Schlipse tauschen sollen, denn der Ham­burger war der Blasseste. KGE hatte keinen Schlips an, aber dafür die farb­lich am besten zu Kubickis Schlips passenden Hosen … irgendwann landen die beiden noch im Bett 😯 Da fällt nobody ein, dass … noch ’ne Unnerbutz von mir hat … sie fand meine Lieblingsboxer so hübsch 😳

PS: Blues for Yolande

Coleman Hawkins & Ben Webster

Advertisements