Schlagwörter

, ,

Das schafft nur die KSK 😆 Nachdem ich meine Order für die TwinTec-Aktie los­ge­worden bin, hat die KSK durch Quotrix am 4.10.2017 um 14:27:23 angeblich sekundengenau für 1,511 Euro die Aktie gekauft. Stramme Leistung, denn das war beinahe der Tageshöchstkurs. Eine Stunde später war die Aktie auf 1,41 ge­fallen und auch der von der KSK/Quotrix angegebene Kurs ist falsch. Den ge­nau­en Kurs zur vorgegebenen Zeit kenne ich nicht, sondern nur den um 14:30 h und der lag bei 1,495 Euro. Und ich mach noch Witze drüber, als der Banker mich nach einem Limit fragt und sage: Nöö, die fällt noch weiter :mrgreen:

Isse auch, denn nachbörslich stand sie am Freitag zeitweise auf 1,36. Trotzdem werde ich morgen massiv nachkaufen, aus zwei Gründen:

  1. Den Scheiß-Kurs von letzter Woche durch einen niedrigeren „verwässern“.
  2. Dobrindt hat grünes Licht für die Hardware-Nachrüstung gegeben.

Das meldet der SPIEGEL im aktuellen Print (hier ein Auszug).

Dabei steht Jamaika noch gar nicht 😎

Es gibt nur zwei Anbieter für Nachrüstsätze: das dänische Amminex (da steht die Aktie der französischen Mutter bei knapp über 60 Euro … zu teuer) und eben Baumot. Der BlueFit von Amminex wird nur über das Herstellernetz angeboten werden und in der Standard-BlueFit-Konfiguration mit zwei Ammoniak-Patronen reicht das nur 15.000 Kilometer und dann muss gewechselt werden. Ich setze weiter auf TwinTec.

Und dann knöpfe ich mir wieder die KSK vor und stelle einen neuen Re­kord auf. Der bisherige Rekord steht bei 7,53 Euro. Die neue Rekordklage wird sich um die 5 Euro bewegen. Mit welcher Begründung? Da steht sie:

Ma guggen, ob Sina wieder sagt: Es ist nicht nett, die eigene Bank zu verklagen 😛