Schlagwörter

,

Direkt vor meinem Wahllokal strahlt mich verbotenerweise ein Wahlplakat der LINKEn an. Ich also rein in die Kita und dem Charly und seinen Helferinnen den Kopp gewaschen. Die schwören aber Stein und Bein, dass sie die „Bannmeile“ (10 bis 20 m vor dem Eingang zum Grundstück, auf dem das Wahllokal liegt) kontrolliert haben. Glaub ich denen, denn das Plakat war wie die Kabelbinder, mit denen es befestigt war, ganz sauber. Eine Wahlhelferin drückt mir eine Heckenschere in die Hand und nobody schreitet zur Tat schnipp schnapp … ein AfD-Plakat wär mir zwar lieber gewesen, aber man kann nicht alles haben.

Wieder drinnen wollte ich zwei Stimmzettel haben, falls ich mich verwähle 😆 ham mir die Mädels aber nicht gegeben 😦 SO SAD!

Wahlbeteiligung für den frühen Morgen ganz gut … war an drei Wahllokalen guggen … viele Zuagraste, also Wurzeltürken und auch eine Wurzelchinesin auf dem Weg getroffen und erfahren, dass es eine hohe Briefwähler-Quote gibt. Viele ahle Lückscher, wenig Junge. Geht wählen! Überlasst Schland nicht den Greisen und den Nazis!

Ansonsten lag Schland oder zumindest Wesseling heute in dickem Nebel … wie sinnig.

Advertisements