Schlagwörter

,

Als ich den Kabuff verlasse und mit der Karre vom Hof fahren will, da staune ich nicht schlecht, als in der Ausfahrt ein schwarzer A3 parkt … rückwärts (Foto folgt morgen – hab das Lesegerät im Kabuff). Der muss besoffen sein … OK, ich wäre dran vorbei gekommen, aber so geht das nicht. Ich sach ja nix, wenn jemand nachts oder am WE bei uns parkt, solange drei Plätze frei bleiben und morgens um kurz nach 7 h geräumt werden, aber in der Einfahrt … ganz schön frech oder eben besoffen.

Ich also in die Waage und den Fahrer des Wagens mit dem amtlichen Kenn­zei­chen BM-MR xxx ausgerufen. Da kriecht so ein Männlein aus einer Ecke, ent­schul­digt sich tausendmal und sagt, er habe das nicht absichtlich gemacht. Häää? Besoffen? Jupp! Eine Fahne zum Abtauchen.

Bevor er seine Kiste wegfährt, sag ich ihm noch: Und fahren Sie nicht zu weit! Sie wissen warum. Er bedankt sich und verschwindet über die Bonner, wo er gegenüber dem Brunnen einen Parkmann findet.

Ich weiter zum REWE, wo ich mir ein Pfund Häagen-Dazs angelacht habe … zum Abkühlen. Hatte heute schon den ganzen Tag Eishunger.

PS: Das Foto … so sah keine Absicht aus:

Werbeanzeigen