Schlagwörter

, , , , , ,

Die Netrebko gibt die Aida … zum ersten Mal … nicht irgendwo, sondern in Salz­burg. Da stellt sich die Frage: kann die das?

Bei der Antwort bleibt nobody erstmal an Äußerlichkeiten hängen. Anna hat ab­ge­speckt … die neue Ehe scheint ihr gut zu bekommen. Andererseits ist sie erblon­det. Wenn eine Frau ihre Haarfarbe ändert, ist was im Busch. Deshalb muss sie für ihre Aida eine Perücke tragen. Als Kameliendame brauchte Anna das nicht.

Und dann stellt sich die Frage, ob Anna ihre Aida wieder so tief ansetzt wie vor zwei Jahren in München:

Das ist ja fast schon Mezzo. Vergleichen wir mal mit der besten Aida aller Zei­ten, der Tebaldi

OK, am 12. August 2017 um 20:15 Uhr haben Sie auf ARTE die Möglichkeit, sich ein eigenes Urteil zu hören.

Advertisements