Schlagwörter

, ,

Der Banker, der auf russischer Seite an den Gesprächen zwi­schen Trump-Schwiegersohn Kushner und dem rus­si­schen Botschafter Kislyak teilgenommen hat, war Sergei Gorkov. Nun mag man sich wundern, warum ein Banker daran beteiligt sein soll, wenn zwischen USA und Russ­land, oder genauer gesagt zwischen Trump und Putin ein Geheimkanal eröffnet werden soll, aber Sergei Gorkov ist kein normaler Banker, sondern wie Vladdie KGB-Mann. Er war von 1992 bis 94 auf der Академия zum Jurastudium.

Advertisements