Schlagwörter

Darum ist es am Rhein so schön …

😛 weil alles fließt … wirklich alles und das Fließende ist für mich Symbol der Evolution, der ständigen Veränderung. Vielleicht gibt es auch eine politische oder gesellschaftliche Evolution. Revolutionen hat es ja gegeben, obwohl die meist nicht diesen Namen verdient haben.

Wenn es diese politische Evolution gibt, dann ist Demokratie vielleicht nicht das Ende der Fahnenstange und wir leben in einer DmbH … Demokratie mit beschränkter Haltbarkeit. Aber was kommt danach? Monarchie, Diktatur, Oli­garchie … war alles schon mal da, wäre also eine Rückentwicklung und Rol­len rückwärts sind kein Fortschritt.

Tatsache ist, dass sich viele Menschen von der Demokratie überfordert fühlen. Das Volx überlässt dann die Macht den Irren und Wirren und wählt Duterte, Or­bán, Kaczynski, Trump usw. Das sind nicht alles Blöde, die diese Un­de­mo­kraten wollen … Blöde gibt es natürlich auch und deshalb hat vor einem hal­ben Jahr der Wirrkopp Sandro Gaycken ein Wahlrecht nur für Schlaumeier ge­for­dert. Er nennt es Gnosikratie

Aber das ist auch alt … altes Klassenwahlrecht und schon John Stuart Mill (1806 – 1873) hatte diese Idee. Gnosikratie ist keine Demokratie, nicht mal eine eingeschränkte. Demokratie ist nicht nur one man, one vote, sondern auch all men one vote.

Davon kann es keine Abweichnung geben und davor, dass die DummDödel Schwachköppe wie Storch, Höcke und andere Nazis wählen, kann uns nur Bildung schützen. Dann wird es zwar immer noch Bekloppte geben, die auf Popolistige reinfallen, aber nicht in demokratiegefährdender Größenordnung.

Und wir müssen … wieder lernen, für Demokratie zu streiten … denn gerade die deutsche Geschichte zeigt, dass … Demokratie weder selbstverständlich noch mit Ewigkeitsgarantie ausgestattet ist (Frank-Walter Steinmeier – BuPrä).

Advertisements